Elixier der Weltwirtschaft: Hohe Gaspreise führen zu Knappheit bei Harnstoff und AdBlue

Chemie Der Ukrainekrieg führt zu hohen Gaspreisen. Hohe Gaspreise zu Knappheit von Grundstoffen unserer Wirtschaft: Dünger und AdBlue. Jetzt zeigt sich unsere Abhängigkeit
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 39/2022
Würde sich auch auf der Love-Parade gut machen: Harnstoffkristalle unterm Mikroskop
Würde sich auch auf der Love-Parade gut machen: Harnstoffkristalle unterm Mikroskop

Foto (von hinten): Blickwinkel/Imago, Corinna Schilffarth/Okap/dpa, Dr. Norbert Lange/Zoonar/dpa

In einer Welt, in der zwar nicht alles, aber vieles mit vielem zusammenhängt, können kleine Dinge einen gehörigen Schluckauf provozieren. Und damit: Willkommen zu einer kurzen Reise durch die Welt der Chemiewirtschaft. Die ist bunt, aber wir bleiben bei einer unscheinbaren organischen Verbindung, die auf der Liste der weltweit meisthergestellten Chemikalien ganz oben steht: Harnstoff, bekannt als Kohlensäurediamid, Summenformel CH₄N₂O.

Heute werden jährlich etwa 200 Millionen Tonnen Harnstoff hergestellt, er sorgt für gewaltige Umsätze, sagt trotzdem vergleichsweise wenigen Menschen etwas. Dabei ist Harnstoff ein Gleitmittel der Weltwirtschaft. Also auch ein Machtmittel.

Harnstoff entsteht unter hohem Druck durch Umsetzung von CO₂ mit Ammo

%sparen