"Demos" in Griechenland

Gratulation Heutige Wahl in Griechenland ... ist es der Auftakt für die Abwahl der Diktatoren über West-, Süd- und Mitteleuropa?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Lange Gesichter gab es heute bei den verstaatlichten Kommentatoren zum Ergebnis des Volksentscheids in Griechenland zu sehen. Abgesehen, dass diese Gottliebs und Co. seit Tagen die Intelligenz von Menschen zur Erfassung einer normalen Entscheidungsfrage mit Alternative in Frage stellen, nein, sie möchten sich auch als dominierende Wahlempfehler verewigen.

Eigentlich sollte diesen Gottlieb-Typen bekannt sein, dass nichts normal und vorhersehbar ist, wenn es um Wahlentscheidungen geht. Aber nein, sie lamentieren und verplempern Zeit mit Propaganda für Lobbyisten, bezahlt mit meinen Gebühren (kann man diese Gottliebs durch das Volk abwählen?).

Heute abend, 20:15 Uhr, ARD Brennpunkt mit Sigmund Gottlieb. Gesprächspartner waren die Korrespondenten in Griechenland, die von einem Kopf-an-Kopf-Rennen verwirrt waren, ein Mitarbeiter der Friedrich-Ebert-Stiftung in Athen und der Fraktionschef der EVP im Europaparlament. So sieht ausgewogene Berichterstattung aus.

Sigmund Gottlieb spricht auf seinem Twitter-Account Leser mit "Klardenker" an. Er soll mal in seiner Birne für Klarheit sorgen. Solche Sudeljournalisten werden vom Gebührenzahler alimentiert. So reproduziert sich imperialistische Propaganda.

Das griechische Volk hat unser(?) aller Solidarität verdient. Ein Bruchteil verschwendeter Steuermilliarden im EU-Land würde reichen ... und wenn dann doch noch 7101949 Euro fehlen sollten ... mein Gott ... ein Crowdfunding Projekt würde das Dilemma aus der Welt schaffen.

Tsipras hat es mehrfch angekündigt. Er möchte die EU demokratisieren. Und Martin Schulz hat ihm geantwortet: So funktioniert Europa nicht. Ja, klarere Aussagen gibt es nicht.

Morgen gibt es dann den Kater im politischen Berlin. Merkel wird sich heraushalten, weil sie mal wieder die Konsequenzen von AXI durch ihre Lobbyisten nicht einschätzen kann, wird ihre Adepten an die Mikrophone schicken. Schäuble wird von seinen Ärzten wegen Logorrhö von der politischen Bühne verbannt und die eSPehDe wird einen Martin Schulz wegen seiner fehlerhaften Blicke in die Glaskugel zu einem aufbauenden Lehrgang bei den Wahrsagern schicken (2 Jahre?).

Wenn Tsipras scheitert, dann scheitert auch jeglicher zukünftiger Versuch von Staaten, sich aus den Klauen der EU-Diktatoren zu befreien. Wem das nicht klar ist, der wählt weiter CSDSPUD.

22:46 05.07.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

luggi

Ein Veggie, der gern Fleischtomaten futtert.Vermeidet Ärztehopping durch gesunde Ernährung.
Schreiber 0 Leser 14
luggi

Kommentare 16

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar