Killer aus Fernost

Gefährlich Manchmal spürt man die Gefahr, bevor sie da ist.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich merke, ich bin kurz davor, den Auftrag zu beenden, nur noch wenige Augenblicke und ich kann diese unbequeme Lage verlassen. Seit Stunden bereits krieche ich hier auf dem Boden herum und justiere mithilfe meines Kompass alles neu. Nun ist es bald soweit und die letzte Einstellung von wenigen Millimetern wird dafür Sorgen, dass mein Zielobjekt sterben wird.

Jahrelang wurde ich dafür ausgebildet, an entlegenen Orten, von verschwiegenen Profis. Ich habe nur eine Regel: Keine Frauen, keine Kinder! Die Kunden zahlen gut, es hat sich herum gesprochen, dass ich keine Spuren hinterlasse, die meinen Kunden Probleme machen könnten. Wenn nur dieses ständige liegen auf dem Boden nicht wäre, und nicht immer ist es so sauber wie hier. Manchmal wundert es mich, dass meine Zielobjekte nicht schon tot sind, wenn ich mir anschaue, in welcher Umgebung sie vegetieren.

http://dieausrufer.files.wordpress.com/2013/05/bildschirmfoto-2013-05-17-um-21-10-21.jpg?w=594&h=250&crop=1

Fertig! Am Schluss musste ich nur das Sofa um wenige Millimeter nach Osten rücken, weg von der Wand, auffallen wird es erst, wenn es zu spät ist. Ich verlasse die Wohnung so leise wie ich gekommen bin, das Zielobjekt wird tot umfallen, nach langem Leiden, in wenigen Jahren, das ist garantiert. Dafür engagieren mich meine Kunden, Deutschlands einzigen Feng Shui Killer.

[Bildquelle]

22:15 18.05.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

merdeister

Ein guter Charakter erzieht sich selbst. - Indigokind - Blogtherapeut
merdeister

Kommentare 55

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community