Küchenpsychologie

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Frau Steinbach, die sagt ja manchmal Sachen, die gibt's gar nicht.






Władysław Bartoszewski hat, ohne wenn und aber also einen schlechten Charakter. Das ist doch gut, wenn das mal jemand sagt. Sowas muss man doch wissen, gerade als junger Mensch, der nach Werten sucht.

„Wenn mir jemand, vor 60 Jahren, als ich geduckt auf dem Appellplatz des KL Auschwitz stand, gesagt hätte, dass ich Deutsche, Bürger eines demokratischen und befreundeten Landes als Freunde haben werde, würde ich ihn für einen Narren halten.“ Władysław Bartoszewski

Bei solchen Worten wird einem natürlich übel. Egal ob man Werte gefunden hat oder nicht.

Doch hören wir der Dame weiter zu.





Schau mal einer an. Persönlich Erfahrungen, die man schlucken muss. Immer und immer wieder. Die Arme. Und keiner hat was gesagt.

Vielleicht sollte Frau Steinbach erst mal ihre persönlichen Erfahrungen verarbeiten, anstatt die Öffentlichkeit als Therapeuten und ehemalige KZ-Insassen als emotionale Mülleimer zu missbrauchen.

11:57 17.09.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

merdeister

Ein guter Charakter erzieht sich selbst. - Indigokind - Blogtherapeut
merdeister

Kommentare 16

Avatar
sachichma | Community
Avatar
Avatar