Wie geht es Julian Assange?

Podcast Sebastian Puschner spricht mit Angela Richter über die aktuelle Situation des Wikileaks-Gründers im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh und den Prozess, der gegen ihn läuft
Wie geht es Julian Assange?

Foto: imago images/Horst Galuschka

Wie geht es eigentlich Julian Assange? In den Nachrichten spielt die Situation des Wikileaks-Gründers derzeit kaum noch eine Rolle. Doch noch immer sitzt er im britischen Hochssicherheitsgefängnis Belmarsh und wartet auf die Fortsetzung seines Prozesses, bei dem darüber entschieden werden soll, ob er an die USA ausgeliefert wird oder nicht.

Angela Richter ist hierzulande eine der besten Kennerinnen der Causa Assange und Wikileaks. Seit Jahren steht sie mit Assange in Kontakt, sie hat ihn in der ecuadorianischen Botschaft besucht und war Anfang des Jahres beim Prozessauftakt in London anwesend. Sebastian Puschner, stellvertretender Chefredakteur des „Freitag“, hat mit Angela Richter gesprochen – über die aktuelle Situation von Julian Assange, Hintergründe des Prozesses gegen ihn, die dystopische Atmosphäre vor Gericht und die Chancen des Wikileaks-Gründers, frei zu kommen.

Das Gespräch wurde am 7. Mai Mai 2020 aufgezeichnet.

Sie können unseren Podcast auch über Apple Podcasts, Spotify oder podcast.freitag.de abonnieren

Weihnachts-Wunschprämien-Wumms

Schenken Sie neue Inspirationen und Perspektiven – für Ihre Liebsten oder Sie selbst. Entdecken Sie den Freitag als kluge Geschenkidee und sichern Sie sich Ihre Wunschprämie.

Geschrieben von

der Freitag Podcast

der Freitag Podcast mit Beiträgen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Alltag
der Freitag Podcast

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden
%sparen