"Neurechter Verschwörungstheoretiker"

Ehrentitel Nichts verächtlicher, als wenn Verschwörungstheoretiker Verschwörungstheoretikern Verschwörungstheorien vorwerfen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Neurechter Verschwörungstheoretiker wird heute so jeder genannt, der ernsthaft von der öffentlichen Meinung abweicht, also gegen den Mainstrom schwimmt.
Dazu gehört Zivilcourage. Warum dann nicht stolz auf einen solchen Ehrentitel sein?
Fast keiner der Religionskritiker an der Neoliberalen Sekte und fast keiner der Friedensaktivisten glaubt an Chemtrails, die Deutschland GmbH, Reptiloiden, die Massenvernichtungswaffen von Saddam oder an die Russische Weltverschwörung. Im Gegenteil, sie setzen sich kritisch mit unserer angeblich alternativlosen Politik auseinander und fordern Menschenrechte für alle. Natürlich gibt es auch die, die nicht zu "fast" zählen, allerdings in zwei Kategorien:
Die Einen wissen es (noch) nicht besser und wurden bisher nur falsch und wahrscheinlich von den Falschen informiert. Mit denen kann man und muss man reden. Die sind auch für neue Argumentationen offen. Bleibt dann nur noch ein kleiner Rest Fundamentalisten und Fanatiker (die Anderen), zu erkennen an ihrer notorischen Humorlosigkeit. Für die ist ggf. ein Psychiater oder sogar der Staatsanwalt zuständig. Meist kann man sie aber nach Artikel Meinungsfreiheit im GG. ignorieren und auf erwachende eigene Selbstheilungskräfte in ihnen hoffen.
Für die Fundamentalisten der öffentlichen Meinungsführung sind sie allerdings ein gefundenes Fressen. Nach dem Motto: "Der Feind Deines Feindes ist Dein Freund." bildet diese Minderheit die willkommene Munition für Diffamierungskampagnen, ungeachtet katastrophaler Erfahrungen mit geheimer Islamistenunterstützung im laufenden Terror gegen den Terror (das ist bekannte Verschwörung ohne Theorie).
Es finden sich immer ein paar dieser Außenseiter bei Friedensaktionen oder Protesten gegen staatliche Willkür wider den Wählerwillen. Freiwillig, weil sie auch für Frieden sind oder geschickt? - Welche Verschwörungstheorie wäre Ihnen lieber?
Aber warum wenden sich die Menschen zunehmend von unseren Massenmedien ab, wie vor einer Generation von den DDR-Staatsmedien? Meine Verschwörungstheorie dazu:

Es ist der Markt - der Meinungsmarkt.
Die Menschen kaufen nicht mehr die offiziellen Verschwörungstheorien, weil sie sich verarscht vorkommen und sich deshalb Alternativen zuwenden, auch denen vom neuen Klassenfeind. Vor dem Klassenfeind hatten sie sich auch vor dem Mauerfall nicht gefürchtet und jetzt hat er sich nur auf der Landkarte gespiegelt.
Die Furcht vor Rattenfängern und Trittbrettfahrern reicht längst nicht mehr, aufgeweckte Bürger von freier Meinungsbildung abzuschrecken. -Geschichte wiederholt sich.-
Also: Wenn sie uns Neurechte Verschwörungstheoretiker nennen, dann hören wir es mit Stolz. Auch Kontaktschuld ist nur eine Ehrenerweisung für das Wirken in der Außerparlamentarische Opposition.
Was erwartet ihr denn sonst von unseren politischen Widersachern, Kuscheln?

13:11 10.06.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Regimekritiker_Dracula

Faible für Gotteslästerung und Majestätsbeleidigung. Leidet unter schwerer Esotherikunverträglichkeit.
Schreiber 0 Leser 6
Regimekritiker_Dracula

Kommentare 4