Das sind die Friedman-Fragen, die Sarrazin nicht beantworten wollte

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

B.Z. 02.09.2010:

"......

►Aber was ich Sie fragen kann, ist Ihre Bemerkung vom Wochenende. Ich will das mal zitieren: Gibt es eine genetische Identität? Darauf antworten Sie: Juden haben ein bestimmtes Gen, das alle Juden gemeinsam haben. Auch Basken übrigens. Und das sie von anderen unterscheidet. Um welches Gen handelt es sich konkret?

►Ich frage noch einmal: Um welches konkrete jüdische Gen handelt es sich?

►Das ist streitig, Herr Sarrazin. Übernehmen Sie denn diese wissenschaftliche, ins Detail gehende These, die Sie nicht überprüfen konnten? Wenn Sie sagen, alle Juden haben ein bestimmtes Gen, dann übernehmen Sie eine bisher immer noch streitige wissenschaftliche Frage. Dann kommt aber, wenn Sie es übernehmen, für mich die Frage: Was bewirkt denn dieses Gen? Was macht das aus mir, ich bin ja ein Jude?

►Würden Sie auch heute noch sagen: Es gibt ein jüdisches Gen, das die jüdische Identität definiert?

►Also noch einmal: Juden haben ein bestimmtes Gen, das alle Juden gemeinsam haben. Das ist auch die Frage: Gibt es eine genetische Identität? Das ist jetzt wirklich wörtlich alles. Wir können es ja auch anders fragen: Gibt es ein christliches Gen?

►Ich stelle fest fürs Protokoll: Es ist von Ihnen nicht zurückgenommen worden, es gibt eine genetische Identität. Juden haben ein bestimmtes Gen, das allen Juden gemeinsam ist und sie von anderen unterscheidet. Das ist das eine. Aber Sie haben anscheinend Amnesie.

►Dann frage ich Sie noch einmal über das, was Sie jetzt gerade gesagt haben. Sie glauben also, dass man Christen, würde man ihr genetisches Material analysieren, unterscheiden könnte von Juden mit ihrem eigenen genetischen Material?

►Aber etwas anderes, was Sie gesagt haben, hat ja auch wieder mit Erbleistungen zu tun. Sie behaupten in Ihrem Buch, dass Gene und Erbmöglichkeiten der islamischen und muslimischen Bevölkerung ihnen eine andere, eine geringere Intelligenz hervorgerufen haben als anderen. Wie kommen Sie auf diese statistische Ermittlung des genetischen Apparates und Materials der Muslime?

►Das haben Sie nicht gesagt? Sie haben nicht gesagt, es gäbe eine Kausalität zwischen dem, was die muslimische Bevölkerung, die türkische Bevölkerung in Teilen an Erbmaterial hat und ihrem Bildungs- und Intelligenzniveau?..."

12:09 03.09.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

SiebzehnterJuni

MenschenSchutz statt HeimatSchutzChemiker und Organist
SiebzehnterJuni

Kommentare 5

Avatar