Auf Los geht’s los

Satire Die Presse-Plätze beim NSU-Prozess werden ausgelost – wir konnten schon einen Blick in die Los-Töpfe werfen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community.
Ihre Freitag-Redaktion

So, liebes OLG München, wer soll nun dein Herzblatt sein?
So, liebes OLG München, wer soll nun dein Herzblatt sein?

Foto: Harold Cunningham / Getty

Heute hat das Münchner OLG endlich entschieden: Beate Zschäpe bekommt auf jeden Fall einen Platz im kommenden NSU-Prozess. So sicher der Platz von Frau Zscäpe auch scheint, welche Medien direkt aus dem Gerichtssaal berichten dürfen scheint immer noch nicht ganz sicher.

Um wirklich niemanden zu benachteiligen, plant das Gericht nun eine Auslosung, die nächsten Freitag per Live-Stream übertragen wird. Die Lose werden völlig unabhängig von Journalisten-Legenden gezogen: Georg Mascolo (hat ja jetzt Zeit), Peter Scholl-Latour (Das Schwert des Islams – für den Topf mit den türkischen Medien), Alfred Biolek (wobei wir ihm noch sagen müssen, das mit Topf nichts zu kochen gemeint ist) und damit die Sache nicht zu bierernst wird: Frauke Ludowig für Topf 4 mit den Boulevard-Medien, die direkt vom roten, blutgetränkten Teppich am OLG berichten werden.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Auslosung, die uns passendweise Carmen Nebel aus dem schweizerischen Nyon präsentieren wird, denn vieles an diesem Prozess scheint sehr nebulös. Als erstes Medium konnte der Freitag weltexklusiv die Aufteilung der Los-Töpfe in Erfahrung bringen.

Da SPIEGEL und Borussia Dortmund gesetzt sind, können sie höchstens im Halbfinale aufeinandertreffen. Prozess-Fans dürfen sich also freuen: Ein deutsches Medium ist auf jedem Fall im Finale am 6. Mai in München dabei – Finale dahoam reloaded. Hoffen wir nur auf ein besseres Ende.

Topf 1 (gesetzte Medien)

Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Spiegel, Focus, Welt, FC Bayern, Borussia Dortmund, Deutschlandfunk, Deutschlandradio, Bayrischer Rundfunk, ZDF, ARD, RTL, Pro7/Sat1, Freitag (ganz unbescheiden), Titanic

Topf 2 (ausländische Medien)

Hürriyet, Sabah, Fanatik, TRT, CNN Türk, Le Monde, El Pais, Le Carnad Enchaine, Italienische Vogue, Französische Vogue, Anerikanische Vogue, Guardian, Times, NY Times, Fenerbahce Istanbul, Galatasaray Istanbul, Mehmet Göker (dann können wir dem auch gleich noch mal den Prozess machen!)

Topf 3 (müssen irgendwie auch dabei sein)

Abendzeitung, TZ, Radio Antenne Bayern, Schalke04, Bayer Leverkusen, Tagesspiegel, Mopo, Dummy, Westfälische Nachrichten, Rheinzeitung, Monopol, Cicero, Stuttgarter Zeitung, Emma (für die Frauen-Quote), Türkgücü München, P1 (darf nur keinen Türsteher schicken, sonst kommt niemand rein)

Topf 4 (Boulevard und so)

BILD, The Sun, RTL2 News, Express, 123 TV, QVC, Apotheken Umschau, Radio Paradiso, YPS, Bravo Screen Fun, GALA, Bunte, Bäckerblume, Junge Freiheit, Mitarbeiter-Magazin des Verfassungsschutzes, Brigitte, Das goldene Blatt, EMOTION, Fit for Fun.

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

siegstyle

Framstags kommt das Frams.

Avatar