Was mit den Wikileaks-Spenden passiert

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Vertreter der Wau Holland-Stiftung hat auf Anfrage des Freitag erstmals Angaben darüber gemacht, wie die Spenden für Wikileaks verwendet werden:

"Geld gibt es von uns nur gegen Ausgabebeleg. Wir zahlen den Wikileaks-Leuten kein Gehalt, keine Honorare, keine Tagessätze und nicht einmal die Spesenpauschalen wie sie im deutschen Steuerrecht vorgesehen sind", sagte der 2. Stiftungs-Vorsitzende Hendrik Fulda.

Wofür das Geld stattdessen ausgegeben wird, steht hier.

14:27 13.07.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 3