Mamma Mia!

Super Trouper Ist Wladimir Putin ein heimlicher Abba-Fan? Ein exklusives Konzert in Russland nährt diesen Verdacht

Das Konzert war hoch-exklusiv. Als die Abba-Revival-Band Björn Again die Bühne betrat, bestand das Publikum aus gerade einmal acht Leuten, die von der Band taktvoll durch einen Gaze-Vorhang abgeschirmt waren. Ehrengast der Veranstaltung war, Bandgründer Ron Stephen zufolge, kein geringerer als Russlands Premierminister Vladimir Putin.

„Björn Again interagiert viel mit dem Publikum. Wenn wir Super Trouper spielen, fordern wir die Leute auf, die Arme von einer Seite zur anderen zu schwenken, bei Mamma Mia sollen sie zwei Finger in die Luft strecken. Bei diesem Konzert wurden wir angewiesen, nicht mit dem Publikum zu kommunizieren. Dabei tanzten alle, riefen Bravo und applaudierten begeistert.“

Neun Stunden durch Schnee und Kälte

Putins Pressesprecher Dimitri Peskov dementierte später Putins Anwesenheit bei der Veranstaltung. Dabei hatte die Band schon vor Weihnachten eine Einladung erhalten, am 22. Januar eine Show für „die Nummer Zwei Russlands“ zu spielen. Die Band willigte ein und wurde von London nach Moskau geflogen. Von dort ging es neun Stunden weiter durch Schnee und Kälte, bis schließlich die Endstation der Reise erreicht war, ein stark bewachtes Gelände in der Nähe des Waldaisees, – ein Feriengebiet 320 km nördlich der russischen Metropole.

Stephen sagte, er sei sich „zu 99 Prozent sicher“, dass Putin unter den Zuhörern gewesen sei. Neben ihm habe eine Frau in einem eleganten creme-farbenen Kleid gesessen, wegen des Vorhangs sei es allerdings sehr schwer gewesen, die Leute genau zu erkennen.

Nach der Show war es der Band nicht erlaubt, sich unter die Kreml-VIPs zu mischen. Sie mussten in ihre an eine Kaserne gemahne Umkleidekabine zurück, während die Russen draußen mit Feuerwerk feierten.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

12:25 10.02.2009
Geschrieben von

Luke Harding, The Guardian | The Guardian

Der Freitag ist Syndication-Partner der britischen Tageszeitung The Guardian
Schreiber 0 Leser 13533
The Guardian

Ausgabe 15/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare