Old Apple

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Für 213.000 Dollar ging neulich in London eine gebrauchte PC Platine über den Ladentisch. Genauer gesagt: Das Herzstück eines der ersten Apple Computer wechselte im renommierten Auktionshaus Christie's den Besitzer. Der stolze Preis beweist: Steve Jobs könnte sicher auch das Garagentor seiner ersten Lötwerkstatt gewinnbringend anbieten.

Versteigert wurde der erste Rechner der Firma Apple Computer, der Apple I. 1976 brutzelten Steven Jobs und Steve Wozniak knapp 200 Stück als Bausatz zusammen, bevor sie ein verbessertes Modell entwickelten. 30-50 dieser Dinosaurier, so schätzt man, haben von der PC Steinzeit bis heute überlebt. Der aktuelle Marktwert eines Exemplars rankt sich normalerweise um 14.000 bis 17.000 Dollar.

Woher also die Euphorie bei Herstellungsnummer 82? Sie wurde inklusive Originalverpackung, Originalrechnung undRücksendeschein an die Adresse des Elternhauses von Steven Jobs feilgeboten. Und: Zu dem exklusiven Paket gehörte auch ein mit Schreibmaschine getippter Brief, in dem Steven in Persona einige technische Fragen des damaligen Pionier-Käufers beantwortet. All dies plus Interface zu einem Kassettenrekorder! als Datenspeicher war seinerzeit für 741,66 Dollar zu haben. Eine Wertsteigerung um etwas mehr als das 287-Fache!

Ich schreibe diese Zeilen an einem iMac, der beim Kauf knapp über der 1.000 Euro Marke lag. Vor mir steht ein millionenfach produziertes, perfekt gestaltetes Gerät. Schade nur, dass „mein“ Mac schon vom Auspacken an mit einem Fuß Richtung Trödelmarkt unterwegs ist. Aber nicht schlimm: Ich werde mit dem Verkauf einfach sehr, sehr lange warten.

14:16 25.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

cu, t.

tobias sckaer
Schreiber 0 Leser 1
cu, t.

Kommentare