Ausstellung der Woche

Songlines: Sieben Schwestern erschaffen Australien

Songlines: Sieben Schwestern erschaffen Australien

Die Ausstellung erzählt eine der zentralen Schöpfungsgeschichten des australischen Kontinents. Songlines sind kulturelle Routen, die ganz Australien durchziehen. Durch Geschichten, Gesang und visuelle Kultur wie zeremonielle Darbietungen oder Felsmalereien erzählen sie von den Aktivitäten der Ahn*innenwesen, die auf ihren Reisen das Land erschufen
Songlines: Sieben Schwestern erschaffen Australien

Songlines: Sieben Schwestern erschaffen Australien

Die Ausstellung erzählt eine der zentralen Schöpfungsgeschichten des australischen Kontinents. Songlines sind kulturelle Routen, die ganz Australien durchziehen. Durch Geschichten, Gesang und visuelle Kultur wie zeremonielle Darbietungen oder Felsmalereien erzählen sie von den Aktivitäten der Ahn*innenwesen, die auf ihren Reisen das Land erschufen

Artikel & Services


Die Schöpfungsgeschichte Australiens

Die Schöpfungsgeschichte Australiens

Zur Ausstellung Die Sage der Sieben Schwestern, auf die der Name der Ausstellung Bezug nimmt, berichtet von sieben Frauen, die sich klug und listenreich einem männlichen Verfolger mit magischen Fähigkeiten entziehen und auf ihrer Flucht drei Wüsten durchqueren...

Ausgesprochen lehrreich!

Ausgesprochen lehrreich!

Programm Ein in Kooperation mit Vertreter*innen des National Museum of Australia entwickeltes Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm erweitert die Ausstellung – Zur vertiefenden Auseinandersetzung mit der Kunst und den Landschaften Zentralaustraliens

Vollständig eröffnet

Vollständig eröffnet

Humboldt Forum Auf mehr als 16.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden rund 20.000 Exponate gezeigt und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Sie geben einen faszinierenden, Epochen und Kontinente umfassenden Überblick über die Kunst und Kulturen der Welt

Die größte Sage des indigenen Australiens

Die größte Sage des indigenen Australiens

Netzschau Stimmen aus dem Netz: „Mit ,Songlines‘ ist nicht nur eine beeindruckende Ausstellung entstanden, sondern auch eine, die deutlich macht, wie eine gleichberechtigtere Form der Wissensvermittlung in westlichen Museen möglich werden kann.“
Aborigines

Aborigines ist eine verbreitete Sammelbezeichnung für die indigenen Völker Australiens. Ihre Vorfahren besiedelten vor etwa 40.000 bis 60.000 Jahren den Kontinent vom Norden ausgehend. Aborigines sind kein einheitliches Volk, sondern bestehen aus vielen Völkern, Stämmen oder Clans mit oft höchst unterschiedlichen Gebräuchen und Sprachen: Je nach Definition und Quelle gab es vor der Ankunft der Briten etwa 200 bis 700 verschiedene Stämme der Aborigines, die vorwiegend als Jäger und Sammler lebten.

Weiterlesen


Das Humboldt Forum | Ein neues Stück Berlin

Video Das Humboldt Forum ist ein Ort für Kultur und Wissenschaft, für Austausch und Debatten. Mitten im historischen Zentrum Berlins entsteht mit dem Humboldt Forum ein einzigartiger Ort des Erlebens und der Begegnung. Ein Ort mit besonderer Geschichte


Eröffnung Humboldt Forum | Pressekonferenz

Video Am 17. September eröffnen für das Publikum im Ostflügel des Humboldt Forums die neuen Sammlungspräsentationen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst sowie fünf temporäre Ausstellungen der Stiftung Humboldt Forum


99 Fragen | Ethik neu denken

Video Im Dialog: Student*innen der Cape Town University und der Universidade Federal do Estado do Rio de Janeiro denken gemeinsam über eine neue Ethik der kuratorischen Praxis in Museen nach


Vier Tugenden | Humboldt Forum Berlin

Video Mit den Neuschöpfungen der vier Kolossalfiguren Glaube, Liebe, Hoffnung und Gebet wird das Eosanderportal im Berliner Schloss auch in seinem Figurenschmuck wieder vollständig rekonstruiert