Nachhaltig und saisonal von Anfang an

Biografie Jürgen Andruschkewitsch führt in der fünften Generation das Restaurant „Rose“: Im hohenlohischen Eschenau bei Vellberg verarbeitete er – schon vor dem großen Hype um Saisonalität und Nachhaltigkeit in Sterneküchen – nur Zutaten aus dem eigenen Garten
Nachhaltig und saisonal von Anfang an

Foto: Angela Francisca Endress

Jürgen Andruschkewitsch

Koch

Jürgen Andruschkewitsch war nach Stationen in Frankreich und Deutschland 2004 einer der ersten Köche, die als Bio-Spitzenkoch zertifiziert wurden. Ein Jahr später folgte die Bio-Zertifizierung seines Restaurants Rose, das er im hohenlohischen Eschenau bei Vellberg bereits in der fünften Generation mit seiner Frau Adelheid führt. In seiner Küche stellt er in Bio-Qualität alles von Hand und ohne irgendwelche Fertigprodukte immer frisch her. Seine Spezialität ist das gekonnte Einbinden von regionalem Gemüse und Wildkräutern in seine Gerichte, die alle einen ganz eigenständigen Charakter haben. Er verarbeitet nur Zutaten aus dem eigenen Garten oder von Biobetrieben, die in einem 30-Kilometer-Umkreis liegen. Viele Kräuter und Früchte sammelt er in der größtenteils unberührten Natur des Bühlertals, das bei ihm vor der Haustüre liegt. Der Küchenchef ist zudem Mitglied der Chef Alliance bei Slow Food und Gründungsmitglied der Köchevereinigung Euro-Toques Deutschland e.V..Er bildet seit Jahrzehnten Nachwuchsköchinnen und -köche aus. Auch interessierte Laien können von ihm in regelmäßig angebotenen Kursen und auf Kräuterspaziergängen viel lernen.

Angela Francisca Endress

Fotografin

Angela Francisca Endress und ihr Kürzel AFE haben in der Food-Fotografie einen guten Klang. Die gebürtige Hessin lebt in ihrer Wahlheimat Franken. Als studierte Fotografin interessiert sie alles Kulinarische, faszinieren sie die Menschen, die dahinter stecken, und vor allem regionale Produkte. Das ihren Shootings zugrunde liegende und auf Land und Leute abgestimmte Fotokonzept machen dies für alle erlebbar. Über ihre Faszination berichtet sie in ihrem Blog www.heimatruhe.de, in dem sie nicht alltäglichen, teilweise in Vergessenheit geratenen Dingen eine Bühne bietet. Sie arbeitet für Buch- und Zeitschriftenverlage, Bildagenturen in den Bereichen Tisch-, Ess- und Gartenkultur. Mit Jürgen Andruschkewitsch und seiner Frau verbindet sie die Arbeit an gemeinsamen Projekten und eine langjährige Freundschaft. Für Hädecke fotografiert sie seit Jahren und hat schon zahlreiche Genussbücher bebildert.

08:14 31.03.2022

Buch: Weitere Artikel


Das Genuss-Manifest

Das Genuss-Manifest

Zum Buch Im jahreszeitlichen Rhythmus bieten die Rezepte für Vor-, Haupt- und Nachspeisen ambitionierten Hobby-Köch:innen abwechslungsreiche Ideen für eine der Biodiversität verpflichtete Naturküche, in der viele Wildkräuter und alte Sorten verwendet werden.
Marke Eigenbau: Obst und Gemüse

Marke Eigenbau: Obst und Gemüse

Hintergründe „Was auf dem Balkon wächst, kann nicht nur schön, sondern auch lecker sein. Kräuter auf dem Balkon liegen seit Jahren im Trend – eine Herausforderung sind sie meist aber nicht. Wer einen höheren Schwierigkeitsgrad sucht, kann es mit Obst probieren.“
Abwechslungsreiche Ideenküche

Abwechslungsreiche Ideenküche

Netzschau „Unter Kollegen waren wir Spinner, weil wir kein Schnitzel auf der Karte hatten und stattdessen versuchten eine ganzheitliche Ernährung ohne industriell gefertigte Produkte umzusetzten.“

Jürgen Andruschkewitsch | Portrait

Video Wildkräuter, alte Getreidesorten, vergessene Gemüsearten, essbare Blüten: Jürgen Andruschkewitsch ist für seine außergewöhnlichen Kreationen in Bioqualität bekannt. Der Küchenchef verarbeitet Zutaten aus dem Garten zu Gourmet-Vollwertgerichten


Jürgen Andruschkewitsch | Rezept

Video BIOSpitzenkoch Jürgen Andruschkewitsch lässt eine alte Tradition wieder aufleben: Sauerkraut selber machen. Im Video zeigt er Schritt für Schritt, wie aus frischem Winter-Weißkohl aromatisches Sauerkraut entsteht


Umdenken in der Landwirtschaft | Arte

Video Über die Hälfte der Böden weltweit sind nicht mehr gesund, das ist die erschreckende Erkenntnis, die zu einem Umdenken in der Landwirtschaft zwingt. Doch es gibt Initiativen, die zeigen, dass es anders und besser geht und zwar ohne Chemie


Die Kunst der Vorräte | BR

Video Vorräte anzulegen ist eine handwerkliche Kunst. In dieser Dokumentation blicken wir auf das Fermentieren und Einlagern von Gemüse im Winter sowie das alte Wissen über eine klimafreundliche Lagerung