Suchen

1 - 25 von 1288 Ergebnissen
„Gedeihen wie vor 1989“

„Gedeihen wie vor 1989“

Rumänien Im Bezirk Satu Mare setzen die cleveren Nationalisten der Partei AUR auf Protzbauten und so manches Luftschloss
Gib ’nem Mann ’ne App

Gib ’nem Mann ’ne App

Ghana Damit in Europa die Fischfangquoten eingehalten werden können, wird in Afrika illegal gefischt. Kann eine Software das Problem lösen?

B | Das neue Europa

Neues Gesellschaftssystem Dies ist ein Gesamtkonzept für ein besseres neues Gesellschafts-, Politik- und Wirtschaftssystem in Europa.
Anmachen und Andienen

Anmachen und Andienen

Sicherheitspolitik China sei eine „sicherheitspolitische Herausforderung“, heißt es bei der NATO. Das Land rückt aber nicht auf oder gegen Europa vor, es ist längst da

B | Afropäische Reise

Buchrezension Migration ist derzeit eines der Meta-Thema schlechthin. Wie sie sich konkret ausgestaltet, zeigt »Afropäisch« – ein Buch über die afrikanischen Communities in Europa.
Fehlalarm, sagt Petr Holub

Fehlalarm, sagt Petr Holub

Tschechien Im Land mit dem härtesten Lockdown Mitteleuropas schreibt ein Journalist Bücher gegen zu viele Corona-Dekrete
Brauchen wir die USA noch?

Brauchen wir die USA noch?

Emanzipation Ja, meint Daniela Dahn: Wir brauchen Amerika, um zu verstehen, wie wichtig eine Wertegemeinschaft aller Staaten auf europäischem Territorium ist

Der große Öko-Sprung

China Von 2030 an sollen die Emissionen sinken, bis 2060 sogar null betragen. Europa setzen diese Ziele unter Zugzwang
„Ein Moment der Gerechtigkeit“

„Ein Moment der Gerechtigkeit“

Griechenland Fünfeinhalb Jahre hat das Kollektiv Golden Dawn Watch den Prozess gegen die faschistische „Goldene Morgenröte“ begleitet. Ein Gespräch über die nun ergangenen Urteile
Interview ohne Abstand

Interview ohne Abstand

Schweden Anders Tegnell, Europas umstrittenster Epidemiologe, wirkt zerbrechlich, ist aber ein sturer Hund und von seiner Corona-Agenda überzeugt
Die Krise selbst überwinden

EB | Die Krise selbst überwinden

Roma In Rumänien kämpft eine Partei für Menschen, die im täglichen Überlebenskampf Besseres zu tun haben als wählen zu gehen. Damit sich das in Zukunft ändert. Ein Gespräch

Die Situation ist unerträglich

Moria Nach dem Brand wird auf Lesbos gekämpft: Für Obdach und gegen ein neues Camp
Am Ende der Kraft

Am Ende der Kraft

Asylpolitik Nach dem Brand in Moria ist zu beobachten, wie Europa sein Gewissen verliert, schreibt die Rechtswissenschaftlerin Dana Schmalz
Das Virus wirkt national

Das Virus wirkt national

Corona Die Pandemie hat gezeigt, wie schnell die EU-Länder den europäischen Gedanken kurzfristigen Zielen unterordnen

B | Progressive US AmerikanerInnen willkommen!

Lebensqualität Dieser Artikel ist ein Beitrag zu einer lebenswerten Gesellschaft.

Jeder ist ein Genie

Nachkriegsutopie Europas mystische Avantgarde suchte das Glück der Menschheit
Der Alan Kurdi des Ärmelkanals

Der Alan Kurdi des Ärmelkanals

Calais/Dover Vor der Küste Frankreichs ertrinkt ein junger Sudanese. In England sorgt das nicht für Mitleid, sondern für noch mehr Hass

Apuliens Slum

Italien Borgo Mezzanone gilt als größte illegale Siedlung des Landes. Wer in dem Slum für Saisonarbeit anheuert, verliert alle seine Rechte

Die EU hält sich zurück

Wandel Europa hat dazugelernt: In Belarus agiert es realpolitischer als beim Ukraine-Umbruch 2014

B | Volles Wahlrecht für alle!

Europäische Union Am 31. August 2020 startet die Europäischen Bürgerinitiative (EBI) "Wählerinnen und Wähler ohne Grenzen"

B | Big Data, Cybermobbing, Online-Öffentlichkeit

Wiki zur Digitalisierung Die Digitalisierung prägt zunehmend Arbeit und Leben. Nötig ist eine Diskussion zu technologischen UND gesellschaftlichen wie politischen Aspekten dieser Transformation.

B | Universitätsprotest gegen Orban-Regime

Ungarn Führung von Budapester Hochschule protestiert gegen Abschafung der Autonomie
„Wir schaffen das“ – nicht

„Wir schaffen das“ – nicht

EU Auch fünf Jahre nach der „Flüchtlingskrise“ ist eine europäische Migrationspolitik nicht in Sicht
„Das würde das Land ins Chaos stürzen“

„Das würde das Land ins Chaos stürzen“

Interview Der in Minsk lehrende Politikwissenschaftler Florent Marciacq fürchtet nichts mehr, als dass Belarus zum geopolitischen Spielball wird
Erpresster Kompromiss

Erpresster Kompromiss

EU-Gipfel Die politischen Kollateralschäden dieses Krisentreffens werden katastrophal sein. Emmanuel Macron sucht Trost in Floskeln, wenn er es „historisch“ nennt