Suchen

1 - 25 von 225 Ergebnissen
Zwei Praktiker sozialistischer Theorie

Zwei Praktiker sozialistischer Theorie

Rezension Zwei in 2017 erschienene Publikationen widmen sich Felix Weil, dem Gründer und Mäzen der Frankfurter Schule, und dem marxistischen Rechtswissenschaftler Karl Korsch
Sonst will halt keiner

Sonst will halt keiner

Kommune In einer Kleinstadt in Brandenburg zeigt sich, wie leicht die AfD an Macht gewinnt

In die Welt geschmuggelt

Architektur Eine Frankfurter Ausstellung würdigt den Brutalismus, die krassen Bauten der 1950er bis 1970er Jahre

"Oktoberrevolution", Reaktion & Linke Zukunft

Totensonntag Kritik der Wahlkampfseröffnung der Hessischen Linkspartei unter dem Stichwort "Oktoberrevolution"

Verschmähter Stoff

Theater In Frankfurt findet Anna Seghers’ Jahrhundertroman „Das siebte Kreuz“ erst zum zweiten Mal auf die Bühne – klassisch inszeniert von Anselm Weber

Jude, raus bist Du!

Kuwait Airways am 17.11.wurde ein Urteil aus Frankfurt a.M. bekannt das beschämt. Die gleiche Geschichte hat in den USA eine andere Wendung genommen. Zu hoffen ist: demnächst auch hier.

French Theory

A–Z Gehasst und geliebt: radikales, wildes und kompliziertes Denken von links des Rheins, das einst intellektueller Exportschlager Nummer eins des Buchmessengastlands war

Es lohnt sich nicht mehr, ins Kino zu gehen

Film und Kino Meistens jedenfalls nicht. Sequels, Prequels, Neuverfilmungen und Action mit digitaler Reizüberflutung. Und dazu nervt ein unmanierliches Publikum.
Vorbereitet sein

Vorbereitet sein

Politischer Aktivismus Die Reaktionen auf die tödlichen Schüsse auf Polizeibeamte an der Frankfurter Startbahn West vor 30 Jahren zeigen, worauf es bei jedem politischen Aktivismus ankommt.

Rückkehr der Haus-Frauen

Ausbau Diese Ausstellung war überfällig: In Frankfurt am Main wird die weibliche Geschichte der Architektur in Deutschland erzählt
Mit Rechten reden? Differenzieren, bitte!

Mit Rechten reden? Differenzieren, bitte!

Streitkultur Die Debatte über die Eskalation auf der Buchmesse ist eskaliert, die Zeit des Redens sei vorbei. Dabei ist das ein antidemokratischer Widerspruch. Zeit zu differenzieren!

Richard III.

Theater-Kritik Frankfurt Zur Eröffnung der Intendanz von Anselm Weber inszenierte Jan Bosse den Shakespeare-Klassiker.

Adornisierungsfalle

Essays Die neueste Diagnose des Bestsellerautors Karl Paul Liessmann zeigt das Elend der gehobenen Bildungskritik

Körperkapitalismus

Aufruf Prostitution ist kein Markt wie jeder andere: „Mythos Sexarbeit“

Selbstzerstörer

Wirtschaft Wie wir den radikalen Islamismus mitfinanzieren, zeigt Sascha Adamek in „Scharia-Kapitalismus“

Liebe ist ein Wahn

These Prof. Schütz hat wieder Lektüre sortiert, da sind 7.400 Hexameter „Über die Natur der Dinge“, es geht um Köln und Kommerz und, oha, um die Monogamie als Sexualmodell

So klang Moskau

Historie Karl Schlögel beschreibt die Sowjetunion als Staat und als Lebensform

Demokratie, over

Revolution Noam Chomskys 10 Prinzipien in „Requiem für den amerikanischen Traum“ sollten alle lesen, die noch Fragen haben

Faust-Stirn

Selbstbild Was ist Sahra Wagenknechts politischer Antrieb? Ihre Philosophie? Mit Florian Rötzer plaudert die Linken-Politikerin darüber, wie sie wurde, wer sie ist

Noch ist Zeit, werde Marxist!

Revolution Thomas Steinfeld unterzieht in seinem Essay „Herr der Gespenster“ Karl Marx einer hochinteressanten Re-Lektüre, quasi mit der Feuilleton-Brille

Sohn der Gewalt

Lenin Er war doch so großzügig und höflich. Wie wurde er zum gefährlichsten Revolutionär der Welt?

Sharing, Stupid!

Ökonomie Eine Flugschrift erklärt den User und die Userin im digitalen Kapitalismus

Kraftbaum vorm Kopf

Extrem „Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr“ lehrt, all die Spinner lieber ernst zu nehmen

Traurige Pflanzen

Porträt Marion Poschmann begreift Schwermut als Chance – nachzulesen jetzt in „Die Kieferninseln“

Verzweifelte Plots, wow!

Bad Reading Unser Autor war im kompetitiven Amerika und hat dort ein „Battle of Books“ durchgezogen: Fake-Houellebecq Oskar Roehler machte gleich schlapp