Suchen

1 - 25 von 48 Ergebnissen
Die Suppe haben wir uns selbst eingebrockt!

Die Suppe haben wir uns selbst eingebrockt!

Kriminalität Jüngst erhielten Vorbehalte gegen Flüchtlinge durch eine Studie scheinbar neue Nahrung. Tatsächlich aber rechtfertigen die Ergebnisse deren aktuelle Dramatisierung nicht
Gut genug

Gut genug

Gleichberechtigung In Frankfurt eröffnet am 29. September eine Ausstellung "Frau Architekt" – sie wird ein immer noch ziemlich schiefes Bild wenigstens ein wenig gerade rücken

Destination Endstation

Pennerrolle, unfreiwillig Eine Fahrt durch die Transithölle mit dem Linienbus wird zu einem Tag im Leben der Verworfenen und Zerschlagenen, aber es lockt unverhoffte Neugeburt aus einem Verlust

Nur nicht unter meinem Dach!

Islamophobie Das Bild des Islam rückt in den letzten Jahren immer mehr ins schlechte Licht. Wie würden Sie reagieren, wenn Ihr Kind sich in eine Muslima/ einen Moslem verliebt?
Schlechter Common Sense

Schlechter Common Sense

Studie Die US-amerikanische Linke kennt nur gute Palästinenser und Israel als Unterdrückerstaat
Vorurteil und verborgene Täter

Vorurteil und verborgene Täter

Korruption in Afrika Afrika wird häufig als korrupt wahrgenommen. Doch das Problem wird verkürzt dargestellt. Es bedarf einer genaueren Betrachtung der Strukturen und involvierten Akteure

Bis zum Bauch Gestiefelte kaufen eine Ananas

Reiseberichte Ohne Stolz und wider das Vorurteil durch Deutschland: Historische französische Reiseberichte voll des Lobes, guten Essens, hässlicher Leute und ohne Demokratie

Heiligs Blechle

CoLyrik-Kurzgeschichte November - Zeit zum Lesen, der ein oder anderen Kurzgeschichte, die zum Nachdenken anregt...

Mahlzeit! Yemek!

CoLyrik-Kurzgeschichte Über Kurzgeschichten kann man schmunzeln, muss man aber nicht...

Die Roma im Jahr 2037

Berlin Eine neue Studie belegt, wie verbreitet der Antiziganismus in unserer Gesellschaft ist
„Wir müssen uns bekennen“

„Wir müssen uns bekennen“

Salon Jakob Augstein im Gespräch mit Naika Foroutan über das freundliche Gesicht der Gesellschaft – und ihre Fratze

Nicht ohne mein Vorurteil

Wieder ist die so genannte Schleierliteratur um ein Werk ergänzt worden. Der neue Roman „Blauschmuck“ von Katharina Winkler berichtet vom ehelichen Martyrium der kurdischen Muslima Filiz.

„Das ist ja kein Witz“

Interview Lassen sich Vorbehalte gegenüber Flüchtlingen mit einfachen Bildern auflösen? Ein Realitätscheck mit den Zeichnern des Blogs „Bildkorrektur“
„Wir brauchen Mehrheiten links der Mitte“

„Wir brauchen Mehrheiten links der Mitte“

Interview Bodo Ramelow über sein rot-rot-grünes Projekt in Erfurt, seine Bewunderung für Willy Brandt und rechte Stammtisch-Bürger
Ein bekennender Menschenfreund

Ein bekennender Menschenfreund

Statt Kerze Überraschender Besuch, ein sehr netter Abend und ein hysterisches Schauermärchen

Gegen den Strich "eMANNzipation"

einmal anders gesehen: Einfach mal die 18 Minuten anschauen. Die Welt ist meistens komplexer als es im Spiegel der eigenen Voreingenommenheit der Fall ist.

Einfluss der Religion auf soziales Verhalten

Überraschung: Kinder aus religiösen Familien handeln weniger selbstlos als atheistisch erzogene Kinder. (...) Je religiöser die Familie, desto ausgeprägter war dieses Verhalten.

Deutsch verlernen

Nicht in Berlin New York feiert die Schauspielerin Tessa Kim für ihr Comedyprogramm "The Bad German"
Von Ariern und Heloten

Von Ariern und Heloten

Kontinuitäten "Wir haben das 20. Jahrhundert verlassen, aber es hat uns nicht verlassen" (Aleida Assmann). Überdeutlich zeigt dies das Reden über "die" Griechen - Tag für Tag

"Du bist so normal!“

Gesellschaft Die gehörlose Barrierefreiheitsaktivistin Julia Probst im Gespräch über die alltäglichen Barrieren und Diskriminierungen im Leben behinderter Menschen in Deutschland

Lieblingshelden

A–Z Wir lieben und leiden, hoffen und bangen mit ihnen, selbst mit ultrabrutalen Soziopathen. Ein Hoch auf Frieda, Logan, Ditte und die anderen Romanfiguren im Wochenlexikon

Pfunde sind politisch

Feminismus Die Gesellschaft gibt Frauen keinen Raum für vermeintliche Makel. Es wird Zeit, dass sich das ändert

90 Jahre eine Frage

Porträt Theodor Michael wurde in der Weimarer Republik als Sohn einer Berlinerin und eines Kameruners geboren. Erinnerungen an einem kaum bekannten Teil der deutschen Geschichte