Big Brother is watching & collecting

Big Data wächst Entwicklung der Erfassung und Analyse von Daten
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

In loser Reihe werden Beiträge über die steigende Informationsgewinnung eingestellt. Immer mehr Bereiche werden erfaßt und archiviert. Nicht alle diese Daten können direkt zur Kontrollte benutzt werden, aber diese Entwicklung ist gefährlich und beängstigend. Wer weiß, ob man alles erfährt. Huxley hatte naive Vorstellungen von Macht der Daten.

NSA sammelt nur Metadaten, keine Inhalte. Eine US-Universität testet mit Freiwilligen die Aussagekraft: es können sogar intimste Informationen gewonnen werden. https://www.freitag.de/autoren/alalue/harmlose-metadaten

Lokale Schwankungen der Stromfrequenz werden archiviert. Mit ihrer Hilfe lassen sich Ort und Zeitpunkt von Tondokumenten ermitteln. https://www.freitag.de/autoren/alalue/lokalisierung-von-tonaufnahmen

Blitze werden aufgezeichnet. Versicherungsbetrug wird damit erschwert. Sicher bedeutet das keine persönliche Überwachung, aber es überrascht, was Big Brother alles weiß. https://www.freitag.de/autoren/alalue/zeus-blitze-sind-gezaehlt

Neues Verfahren, Internetnutzer wiederzuerkennen. Cookies löschen und Do-not-track-apps helfen nicht mehr. Die Unternehmen suchen ständig neue Methoden.

https://www.freitag.de/autoren/alalue/neue-userkennung-cookies-sind-out

Geschichte und Details zur Verkehrsampel. Von Neuperlach bei München aus werden sie in über 250 Städten der welt gesteuert. APNR erfaßt die Autonummern. Hier gibt es ein großen Potential

https://www.freitag.de/autoren/alalue/russischer-agent-entdeckt

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

alalue

In einer Demokratie darf jeder so blöd sein wie er kann
alalue

Kommentare