Ein Thema, drei Bilder, drei Titelaussagen

Medien / Forschung Wie beeinflusst Visuelle Kommunikation die Glaubwürdigkeit in journalistischen Qualitäts-Medien? Wie verändert die Gestaltung den zu vermittelnden Inhalt?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Ein Thema, drei Bilder, drei Titelaussagen

Das Bild eines blutigen Demonstranten, der auf dem Boden liegt.

Das Bild einer demonstrierenden Masse mit Flaggen.

Das Bild einer emporragenden Männerfaust.

Alle drei Szenen könnten einen Titel zu den Unruhen in Ägypten bebildern. Ein Bild in Kombination mit der jeweiligen Zeile bestimmt die Aussage einer Titelgeschichte.

Liebe Community, liebe Leserinnen und Leser,

die Umfrage zu meiner Forschungsfrage ist online.

Bitte lest mein Anliegen und schreibt mir eine Mail. Ich schicke Euch den Link und dann kann es losgehen.

Danke für Eure Hilfe.


Darum geht´s:

Mein Name ist Andine Müller. Ich promoviere an der Bauhaus-Universität Weimar darüber, wie Visuelle Kommunikation die Glaubwürdigkeit in journalistischen Medien beeinflusst. Eine Studie meiner Forschungsarbeit beschäftigt sich mit der Gestaltung der Seite 1, dem Titel der Wochenzeitung "der Freitag".

An diesem Punkt brauche ich Eure Hilfe und bitte Euch um ein wenig Zeit, diese Woche an einer Online-Befragung teilzunehmen.

Seit 12 Jahren gestalte ich Zeitschriften und Zeitungen und beschäftige mich als Artdirektorin mit der Inszenierung von Information. In meiner praktischen Tätigkeit stehe ich permanent vor der Aufgabe, einen Text auf ansprechende Weise in Szene zu setzen und dabei seine Aussage nicht zu verfälschen. Bei der Art der Umsetzung spielen auch blattmacherische Interessen eine Rolle.

Vielleicht seid Ihr beim Freitag schon über meinen Namen gestolpert. Ich habe 2008 als eine von drei Artdirektorinnen mit Janine Sack und Anja Horn gemeinsam den Relaunch der Wochenzeitung "der Freitag" entwickelt und verantwortet. Seither arbeite ich als freie Artdirektorin im Editorial Design, unter anderem auch für "der Freitag".

Die Befragung wird das Titelbild, die Seite 1, der Ausgabe 35 betreffen. Sie wird online und anonym durchgeführt werden.

Falls Ihr Interesse habt, mich in meinem Vorhaben zu unterstützen, meldet Euch bitte bei mir unter: mail@andinemueller.de mit einer kurzen Zusage (Betreff: Online-Umfrage).

Anschließend schicke ich Euch per Mail einen Link, der Euch zu der Befragung führen wird.

Die Ergebnisse werden anonym in meiner Doktorarbeit veröffentlicht und Eure Mailadresse nach Abschluss der Tests gelöscht.

Vielen Dank im voraus für Eure Mithilfe und Eure Zeit!

Liebe Grüße,

Andine Müller

15:00 25.08.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Andine Müller

Gestalterin und Forscherin
Schreiber 0 Leser 0
Andine Müller

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare