BreivikPlag - Die Manifest-Quellen des Täters

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Einer Idee Streifzugs folgend, habe ich eine Wiki-Seite angelegt, wo die Quellen für das Manifest "2083" (Autoren, Blogs) herausgearbeitet werden. Es geht nicht darum, jeden einzelnen der Autoren und Autoren, auf die sich Breivik in seinem über 1500 Seiten umfassenden Manifest bezieht, an den Pranger zu stellen. Sondern es soll versucht werden, immer wieder kehrende Autoren und Blogs herauszuarbeiten. Beispielsweise bezieht sich Breivik häufig auf einen Autoren, der sich "Fjordman" nennt. Es soll also ein Quellenprofil erarbeitet werden.

Diese Arbeit kann und muss kollaborativ erfolgen. In Anlehnung an das "GuttenbergPlag", wo ja auch eine Reihe von Leuten herausgearbeitet haben, von wem Guttenberg abgeschrieben hat, ist daher auch die Rede vom "BreivikPlag". D.h. jede_r kann sich auf der Seite anmelden und einzelne Kapitel darauf abklopfen, wo sie bereits im Internet standen und welche Autor_innen diese Artikel geschrieben haben. Bitte überlegt Euch, ob und wie Ihr die Arbeit unterstützen könnt (Übersetzung, Kommentierung, Weiterverbreitung der Idee, Recherche für bestimmte Unterkapitel, ...).

Hier die Adresse: BreivikPlag

14:23 26.07.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Andreas Kemper

Ich arbeite als Soziologe kritisch zu Klassismus, Organisiertem Antifeminismus und die AfD
Schreiber 0 Leser 16
Andreas Kemper

Kommentare 45

Avatar
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community
Avatar
fahrenheit-451 | Community