Merkel übernimmt Verantwortung

Corona-Osterruhe Die Idee der Osterruhe, der alle 16 Ministerpräsident:innen zugestrimmt haben, wird nicht in den Verordnungsrahmen überführt, sondern gestoppt.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Beschluss war also ein Fehler und ganz sicher zu vermeiden gewesen. Darüber werden sich jetzt viele freuen, weil sie sich über alles freuen, was Maßnahmen zur Kontaktvermeidung delegitimiert.

Aber es auch ein starkes Signal, weil im Lichte der zu erwarteten Häme und der sowieso angespannten Situation und der Zunahme fundamentaler Kritik an Maßnahmen „der Politik“ ein Fehler vor seiner Umsetzung eingestanden wird.

Der Einwand des leichtfertigen, handwerklichen Fehlers ist sicherlich nicht von der Hand zu weisen, aber auch nicht, dass die Ministerpräsident:innen und die Kanzlerin und ihre Minister:innen unter einem sehr hohen zeitlichen Druck entschieden haben, der auch – wenn auch nicht nur - der Pandemie geschuldet sind.

Wer von den Minister:innen und Ministerpräsident:innen hätte es wohl fertiggebracht in dieser Situation vor die Öffentlichkeit zu treten und zu sagen, wir haben zu wenig vorher bedacht und deswegen einen falschen Beschluss gefasst, für dessen Rücknahme ich die volle Verantwortung übernehme?

Respekt, vor dieser Kanzlerin, die die Idee der Verantwortung in der letzten Phase ihrer Amtszeit wirklich mit Leben füllt.

12:52 24.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 4