Freitag-Adventskalender: 19. Dezember + Gewinnspiel

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

19. Dezember - Record Tripping

Magnus Pölcher // Redakteur Community

Was nützt die Arbeit in Gedanken? Das Internet bietet bei Erledigungsblockaden und Motivationsproblemen unendlich viele Webseiten für Prokrastinatoren, Menschen mit Aufschiebeverhalten. Man surft ziellos durch das World Wide Web, liest eine Menge unnützer Informationen, lässt wertvolle Arbeitszeit unproduktiv verstreichen und hat am Ende ein schlechtes Gewissen, weil die unangenehmen Aufgaben immer noch nicht erledigt sind.
Ich werde jetzt den Teufel tun und hier eine Ratgeber-Webseite für besseres Zeitmanagement vorstellen. Vielmehr empfehle ich all denjenigen, die noch etwas mehr Zeit vergeuden möchten: das Online-Spiel Record Tripping. Basierend auf Lewis Carrolls Buch „Alice im Wunderland“ haben die Bell Brothers ein Spiel konzipiert, bei dem in fünf verschiedenen Levels Aufgaben zu lösen sind, während eine Frauenstimme die ersten Kapitel aus „Alice“ vorliest.
Ein gut funktionierendes Scroll-Rad der Maus ist wichtigster Spiel-Gehilfe. Logisches Denkvermögen, Konzentration und Geschicklichkeit sind sicherlich ebenso hilfreich, um die unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen von Record Tripping in möglichst kurzer Zeit zu lösen. Und während man beschäftigt ist, das Scroll-Rad in die richtige Richtung zu steuern, scratcht man sich gleichzeitig durch Songs von den Gorillaz, Spoon, Beck oder Death Cab for Cutie und verändert die Erzählgeschwindigkeit der Geschichte. Und wenn man erst einmal den High Score geknackt hat, lässt sich die eigene Produktivität per Screenshot festhalten.
Auf jeden Fall liegen bisher keine Fälle vor, bei denen Record Tripping zu einem Alice-im-Wunderland-Syndrom geführt hat. Da sich der Zeitaufwand mit einer Spieldauer von fünf Minuten in Grenzen hält, kann man Record Tripping immer mal wieder zwischendurch oder auch eine ganze Weile am Stück spielen. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man sich wie das weiße Kaninchen verwundert die roten Augen reibt: „Oh weh! Oh weh! Ich werde zu spät kommen!“.

http://img218.imageshack.us/img218/9523/recordtripping.png

Webseite: Recordtripping.com

Freitag-Adventskalender vom Vortag: 18. Dezember

Gewinnspiel:

Liebe Community, auch heute, am 4. Advent, gibt es wieder ein Bücherpaket zu gewinnen:

“In São Paulo geht die Sonne unter” von Bernardo Carvalho. “Einwanderer nehmen ihre Geschichte mit. So auch Setsuko, die alte, japanische Besitzerin eines Restaurants in São Paulo. Ihre Geschichte handelt von Liebe und Verrat, von Intrigen und vom Krieg und schlägt den Mann, dem sie sie zu erzählen beginnt, vollkommen in ihren Bann. Doch plötzlich ist Setsuko verschwunden...”

“Weisse Geister” von Alice Greenway. “Eine wunderschön geschriebene Elegie über eine verlorene Kindheit.” The Guardian

“Die Möwe” von Sándor Márai. “Mit diesem Roman gelang dem großen ungarischen Schriftsteller Sándor Márai ein neues Meisterwerk über Sehnsucht und Vergänglichkeit.”

Wir verlosen das Bücherpaket unter allen Interessenten, die uns heute (19. Dezember) bis 23.59 Uhr, den Satz “Die weiße Möwe fliegt über São Paulo, während geisterhaft die Sonne untergeht.” als Kommentar posten. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt.

Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen Euch allen einen schönen 4. Advent!

12:28 19.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Community-Redaktion

Neues aus dem Serverraum // Hier schreibt die Community-Redaktion oder die Moderation
Community-Redaktion

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community