Schlagt nach bei Wikipedia

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

„Eine so starke Ausprägung von Parallelgesellschaften und eine so große Konzentration von Migranten mit mäßigem Integrationswillen findet man nirgendwo anders“, so Thomas de Maizière. In Köln, Stuttgart oder München gebe es das nicht. “Diese Fehlentwicklung findet so nur in Berlin statt.“ Ursache sei, so der CDU-Politiker: Man habe es zugelassen, dass sich „Migranten vor der Maueröffnung in den für Deutsche wenig attraktiven Stadtgebieten nahe der Mauer gesammelt haben“.

Mit diesem Beitrag zur Integrationsdebatte analysierte der Herr Bundesinnenminister (Migrationshintergrund Hugenotte, ist aber schon länger her) jüngst die Ursachen der Integrationsprobleme in der rot-rot regierten Hauptstadt. Der Senat heulte wutschnaubend auf.

Gemach, liebe Genossen. Schlagt nach bei Wikipedia. Was findet ihr dort? – Berlin, Regierende Bürgermeister: Richard von Weizsäcker (1981 bis 1984), Eberhard Diepgen (1984 bis 1989 und 1991 bis 2001). Parteizugehörigkeit aller: CDU.

08:13 29.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Constantin Rhon

Realist mit liberaler Grundhaltung.
Schreiber 0 Leser 1
Avatar

Kommentare