CO2-Anstieg–Pflanzenwachstum –bessere Ernten?

Klimawandel Bringt die Erderwärmung bessere Ernten? Lässt das CO2 die Pflanzenwelt besser gedeihen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Pflanzen brauchen Kohlendioxid zum Wachsen. Der Klimawandel könnte sich folglich positiv auf Ernteerträge auswirken. Zwei kürzlich erschienene Studien untermauern das Gegenteil. Veröffentlicht wurden sie in den wissenschaftlichen Fachmagazinen Plant Physiology sowie Global Change Biology.

Getreide ist heutzutage auf hohe Kornerträge ausgerichtet. Erreicht wird dies mithilfe von Sorten, denen kurze Halme angezüchtet wurden. So gewinnen sie an Stabilität und können mehr Körner tragen. Darauf fußt die weltweite Ernährungsgrundlage. Nun allerdings legt erstere Studie nahe, dass der Anstieg des Kohlendioxids in der Atmosphäre die kurzhalmigen Getreidesorten wieder länger werden lässt. Das CO2 gleiche ein zuvor durch Züchtung blockiertes Wachstumshormon aus und nehme den Pflanzen allmählich die erwünschte Kurzhalmigkeit, schreiben die Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für molekulare Pflanzenphysiologie und der Universität Potsdam. Längere Halme jedoch können weniger Körner tragen und brechen leichter. Infolgedessen ist mit geringeren Erträgen zu rechnen. Beobachten konnten sie das Wachstum der Halme an Modellpflanzen namens Acker-Schmalwand.

In der zweiten Studie stellten schwedische Forscher eine Minderung der Getreidequalität fest. Dazu analysierten sie 57 wissenschaftliche Arbeiten, darunter Feld- und Laborexperimente. 24 verschiedene Weizensorten wurden berücksichtigt. Im Ergebnis machten sie geringere Proteingehalte in den Körnern und somit schlechtere Nährwerte aufgrund erhöhter CO2-Konzentrationen aus.

---------------

Das könnte Sie interessieren:

- Delfine versuchten Delfin zu retten

- Unbewusster Placebo-Effekt

-Gibt es heute mehr Eisbären als früher?

- Was sind Tierversuche? – eine Begriffsbestimmung

- Tierversuchs-Richtlinie ’3R’ von Forschern nicht beachtet?

15:49 28.01.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

cyberling

Wissenschaft kompakt. Themen: Energie, Ernährung, Klima,Medizin, Psychologie, Tiere,Umwelt & Wirtschaft.Zuvor veröffentlicht auf Wissenschaft&Schreie.
Schreiber 0 Leser 2
cyberling

Kommentare 21