Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Franziska Troegner fühlt sich unter humorvollen Menschen wohl und fiel in Schockstarre beim Fall der Mauer
Der Kommunismus ist …?

Illustration: Susann Massute für der Freitag

Mit ihrem Buch Permanent trendresistent ist sie gerade auf Tour: die in Ostberlin geborene Franziska Troegner, die seit 1976 auf Bühnen und im TV zu sehen ist.

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Die stoische Beibehaltung des Schnitts ihrer Haare und Jacken.

Welches Buch haben Sie zuletzt nicht zu Ende gelesen?

Ich lese mehrere Bücher gleichzeitig.

Welchen linken Politiker, welche linke Politikerin bewundern Sie?

Sirimavo Bandaraneike.

Würden Sie gerne öfter Fahrrad fahren?

Ja.

Welches Auto gefällt Ihnen?

Volvo – Schneewittchensarg.

Wann sind Sie zuletzt U-Bahn gefahren?

Vor zwei Wochen.

Zahlen Sie eigentlich gern GEZ-Gebühren?

Es gibt Radio- und TV-Beiträge, für die ich die Gebühren gerne bezahle.

Welche Drogen sollten legalisiert werden?

Alle – für medizinische Zwecke.

Halten Sie es für möglich, dass die ganze Welt eine Fiktion ist?

Nein.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Ja.

Wer oder was hätten Sie gerne sein mögen?

Die Erfinderin der Zeitmaschine.

Ihr Leben wird verfilmt. Welche Schauspielerin sollte das tun?

Na – nur ich selbst natürlich!!!

Sollte das generische Maskulinum abgeschafft werden?

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit halte ich für wichtiger. Sprache entwickelt sich, von autoritärem „Abschaffen“ halte ich gar nichts.

StudentInnen oder Studierende?

So oder so – ich fühlte mich angesprochen.

Haben Sie ein Zeitungsabo? Wenn ja, welches?

Nein, ich kaufe unterschiedliche Zeitungen gern an der Tankstelle.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

25.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Safari.

Töten Sie Insekten?

Ja, wenn sie vorhaben, mich gleich zu stechen.

Ihr Lieblingsvogel?

Amsel.

Wenn Sie eine Zeitmaschine hätten, in welches Jahrhundert würden Sie reisen?

In alle Jahrhunderte – aber nicht mittellos.

Offene Grenzen sind …?

… eine Herausforderung.

Ist die Lüge ein legitimes Mittel in der Politik?

Nein, da sie oft dann auffliegen.

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Ja, unter Angabe nachvollziehbarer Gründe für die Höhe der Gehälter.

Der Kommunismus ist …?

… wenn alle Menschen auf der Erde Engel wären.

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Let me go home – ich möchte auf keine einsame Insel.

Toskana oder Krim?

In der Toskana war ich schon mal, also Krim.

Sushi oder Schnitzel?

Erst Sushi – später Schnitzel.

Haben Sie geweint, als die Berliner Mauer fiel?

Nein. Ich war in Schockstarre.

Gehen Sie zu sorglos mit Ihren Daten im Netz um?

Ich hoffe nicht.

Kaufen Sie bei Amazon?

Ja, manchmal.

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

BFFS – Bundesverband Schauspiel.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Ja.

Haben Sie Aktien?

Nein.

Waren Sie schon mal auf einer Demonstration?

Ja.

Wo haben Sie zuletzt Urlaub gemacht?

Sri Lanka.

Welchen Rat würden Sie der SPD-Parteivorsitzenden geben?

„Back to the roots.“

Haben Sie schon einmal einen Abend mit einem Flüchtling verbracht?

Nein.

Sind einige Ihrer besten Freunde Muslime?

Nein.

Wem würden Sie das Bundesverdienstkreuz geben?

Allen Frauen, die sich ehrenamtlich um die Integration von Geflüchteten kümmern.

Ihr Lieblingsfilm?

Viele, z. B. Professor Hannibal, Ungarn 1956.

Ihr Lieblingsmaler?

Viele Impressionisten.

Welche Ausstellung haben Sie zuletzt besucht?

Verschwundene Welt – Jüdisches Leben in Osteuropa vor der Katastrophe 1939.

Ihr Lieblingsjournalist?

Alfred Polgar.

Kaufen Sie im Bio-Laden?

Immer öfter.

Wo ist Ihr Zuhause?

Unter humorvollen Menschen.

Wie möchten Sie sterben?

Selbstbestimmt.

Nespresso oder Filterkaffee?

Filterkaffee.

06:00 04.03.2019
Geschrieben von
Abobreaker Artikel 3NOP ObenUnten Abobreaker Artikel 3NOP ObenUnten

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare