Erfolgreich blockiert

Dresden Erneut haben Tausende zumeist friedlich drei geplante Veranstaltungen von Rechtsradikalen in der Elbestadt verhindert. Ein Film über den Tag von leftvision.de

In Dresden haben Tausende zumeist friedlich die drei geplanten Veranstaltungen von Rechtsradikalen verhindert.

Aus dem ganzen Bundesgebiet hatten sich am Samstag Gegendemonstranten auf den Weg in die Elbestadt gemacht. Mit Mahnwachen, kleineren Kundgebungen und größeren Blockaden verhinderte ein bunten Bündnis abermals den als „größten Aufmarsch in Europa“ angekündigten Aufzug von Neonazis. Trotz gerichtlicher Verbote protestierten viele Menschen auch in den Stadtteilen, die von der Polizei zu No-go-Area erklärt worden waren. Am späteren Nachmittag sagten die Rechtsradikalen ihre Veranstaltungen schließlich ab, ein Versuch, nach Leipzig auszuweichen, scheiterte. Hier eine Zusammenfassung des Tages. Das Video enstand unter Federführung von leftvision.de in Kooperation mit Der Freitag und Neues Deutschland.



Jetzt schnell sein!

der Freitag digital im Probeabo - für kurze Zeit nur € 2 für 2 Monate!

Freitag-Abo mit dem neuen Buch von T.C. Boyle Jetzt zum Vorteilspreis mit Buchprämie sichern.

Print

Erhalten Sie die Printausgabe direkt zu Ihnen nach Hause inkl. Prämie.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag und wir schicken Ihnen Ihre Prämie kostenfrei nach Hause.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen