Das „Supergrundrecht“

Demagogik Es besteht aus dem Schutz vor Willkür und ist die Summe aller Grundrechte. Die sind vielfältig aufgeschrieben:
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Grundrechte sind wesentliche Rechte, die Mitgliedern der Gesellschaft gegenüber Staaten als beständig, dauerhaft und einklagbar garantiert werden. In erster Linie sind sie Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat, sie können sich jedoch auch auf das Verhältnis der Bürger untereinander auswirken („Drittwirkung“).“

So sagt WIKIPEDIA.

„Patrioten“ sprechen aber gern vom „Supergrundrecht“ und meinen damit haargenau das Gegenteil:

Friedrich geht da Hand in Hand mit Schily, aber auch mit Obama und dessen Koordinator James Clapper. Das der Merkelsche Geheimdienstkoordinator die Meinungsfront mit dem Selben reaktionären Gedankengut beschießt ist auch bekannt.

Auch das dieses Gedankengut den Hintergrund für Mord und Totschlag, nicht nur per Drohnen, bildet, sollte inzwischen bekannt sein. Selbst wenn diese "soldatischen Tugenden" als Brunnenbohrerei und Schulbau getarnt werden.

Es sind auch nicht mehr die Kornkammern der Ukraine, die zu den „Staatsbürgerlichen Pflichten“ rufen. Nein, nein in der Ukraine werden gerade die Demokratie und Julia Timoschenko verteidigt, so heisst es.

Jetzt geht es aber gerade um die Banane.

Und leider ist das kein dummer Scherz:

Sollten wir da schon wieder das eine oder andere Ermächtigungsgesetz verpasst haben?

WER SCHÜTZT UNS VOR UNSEREN BESCHÜTZERN?

Es wird schon wieder „zurückgeschossen“!

supergrundrecht, ermächtigungsgesetz

13:57 18.11.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

fahrwax

Lieber auf dem Wagen, als unter den Rädern.... Bekennender, autonomer Pferdeknecht
fahrwax

Kommentare 12

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community