Die Kur gegen montägliche Ohnmachtsgefühle

Stuttgart, Berlin? Wer kennt sie nicht, die zeitgeistnahen Anwandlungen von Ohnmacht angesichts der Überflutung durch täglichen, scheinbar omnipotenten Schwachsinn?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Normal021MicrosoftInternetExplorer4<![endif]-->

Doktrin einmal als sinnvoll, fröhlich erleben?

„Wenn man heute in Deutschland auf die Straße geht und wahllos Bürger auf das politische Klima anspricht, erhält man die niederschmetterndsten Antworten. Immer mehr Menschen erkennen, dass in Deutschland, in Europa, global die Dinge aus dem Ruder laufen. Pauschal kann man festhalten: Die Demokratie ist auf dem Rückzug und wird in immer mehr Bereichen durch eine Industriediktatur ersetzt. Eine immer kleinere Wirtschaftselite kontrolliert immer größere Teile des Globus. Es gibt keinen Bereich, der vor ihr sicher ist – das Bankwesen, die Wirtschaft, die Nahrungsmittelindustrie, die Massenmedien, etc. Eingerahmt von totaler Überwachung.“

Dazu dann einfach mal die Ansprache von KenFM, vom 24.03.2014 am Brandenburger Tor, zur Einstimmung hören?

Mir hat es geholfen.....

Der Link zur Seite seiner aufklärerischen Tätigkeit:

http://kenfm.de/blog/2014/03/25/montagsdemo-24-03-2014/

montagsdemo, stuttgart, berlin
13:36 25.03.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

fahrwax

Lieber auf dem Wagen, als unter den Rädern.... Bekennender, autonomer Pferdeknecht
fahrwax

Kommentare 97

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community