Wenn der BKA-Chef lügt….

Drucklüge? Wenn BKA.Chef Ziercke lügt wird es flott gedruckt. Dabei wird er dann vom Generalbundesanwalt Runge gedeckt. Sind sie Verschworene?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Am 21.11.2011 berichtete die Frankfurter Allgemeine:

„Dann legte Mundlos Feuer und erschoss sich mit der selben Waffe selbst. Dies belege die Tatsache, dass bei der Obduktion nur in der Lunge von Mundlos Rußpartikel des Feuers gefunden wurden, sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke am Montag in Berlin.“

Nun wird dazu von „Friedensblick“ im Netz berichtet:

„Generalbundesanwalt Range hielt nicht nur jahrelang den anderslautenden Obduktionsbericht zurück, Generalbundesanwalt Range deckte Zierckes Lügnerei am 21.11.11 im Innenausschuss des Bundestages. Folgendes Sitzungsprotokoll gibt die unverfrorene Dreistigkeit wieder, wie Abgeordnete des deutschen Bundestages hinter Licht geführt wurden, die Demokratie mit Füßen getreten wurde:“

(zum Sitzungsprotokoll im pdf-Format)

In den „Leitmedien“ herrscht zu diesem Staatsgefährdenden Thema gellendes Schweigen.

Nur die FAZ serviert beschämend nebulöses dazu.

Allerdings offenbaren die einhelligen Leser-Kommentare zu diesem Artikel der FAZ die wirkliche Brisanz dieses Vorgangs.

“Siggi” kommentiert dazu beim „Friedensblick“:

“Das hier ist ein besonders schwerer Fall, Ziercke hat seine Lügen über 2 Jahre aufrecht erhalten, und es ist ein Mordermittlungsverfahren behindert worden. Daher auch: § 258a, Strafvereitelung im Amt, zwischen 6 Monaten und 5 Jahren. Eine Bewährung ist kaum vorstellbar, oder doch, ich vergaß, dass die Herren Bundesanwälte selber mit drinstecken.

Jeder, der hier kommentiert, sollte die relevanten Artikel aus dem Netz ausdrucken und bei der nächsten Polizeidienststelle Strafanzeige stellen. Ich werde das heute tun.”

Entstünde aus dieser Anzeige etwas rechtsstaatliche, wäre das ZAUBEREI.

ABRAKADABRA

Stürmte der belogene Bundestag das Lügengebäude, wäre das Demokratie.

12:24 07.04.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

fahrwax

Lieber auf dem Wagen, als unter den Rädern.... Bekennender, autonomer Pferdeknecht
fahrwax

Kommentare 38

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar