Unterstützte Belgien libysche Terroristen?

Libyen/Belgien. Laut General Hafter lieferte Belgien Waffen an Milizen im Westen Libyens, die diese auch an Dschihadisten in Derna weiterreichten.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

General Hafter kündigte an, Belgien wegen Terrorunterstützung zu verklagen. Sein Sprecher Ahmed al-Mesmari sagte: „Belgien hat Waffen an bewaffnete Kämpfer im Westen Libyens geliefert und den Terrorismus unterstützt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die belgischen Behörden strafrechtlich zu verfolgen. Wir sind im Besitz von Dokumente, mit denen wir unsere Anschuldigungen belegen können.“

Weiter gebe es Beweise, dass Ali Mohammed al-Salabi, Abdelhakim Belhadsch und Khalid al-Scharif an der Lieferung gefährlicher Waffen chinesischer Produktion an Extremisten in der Stadt Derna beteiligt waren.

Al-Salabi ist ein Salafistenprediger und Moslembruder, mit libyscher und katarischer Staatsbürgerschaft, der als geistiger Vater des libyschen ‚Aufstands‘ von 2011 gilt. Er trat häufig, sowohl als Scheich wie auch als politischer und militärischer Analyst bei Al-Jazeera auf. Seit 2018 steht Salabi mit vier anderen Libyern auf einer von Ägypten, Saudi Arabien, VAE und Bahrain erstellten Terroristenliste. Abdelhakim Belhadsch, der ehemaliger al-Kaida-Afghanistan-Veteran, war 2011 maßgeblich am Sturz der Dschamahirija beteiligt, bevor er Anführer der LIFG (Libyan Islamic Fighting Group) und später Kommandant der Militärregierung in Tripolis wurde. Der Dschihadist Khalid al-Scharif war eng mit Belhadsch verbündet, gehörte ebenfalls der LIFG an, wurde 2013 zum stellvertretenden Verteidigungsminister ernannt und sollte ab 2014 für den Aufbau von Armee und Polizei verantwortlich sein, was es ihm ermöglichte, dschihadistische Milizen massiv zu fördern. Er war verantwortlich für die brutale Ermordung von LNA-Offizieren in Tripolis und zuständig für das berüchtigte al-Hadba-Gefängnis.

Die im Osten Libyens gelegene Stadt Derna war schon vor 2011 ein Hort der Dschihadisten und gehörte nach 2011 mit zu den ersten libyschen Orten, an denen sich Kämpfer von al-Kaida und des IS festsetzen konnten. Seit einigen Jahren geht die LNA unter General Hafter gegen die militanten Kämpfer in Derna vor und konnte vor kurzem den Sieg über sie erringen.

Al-Mesmari sagte auch, es gebe Informationen über ein „italienisches Flugzeug, das Aufklärungsflüge durchführt, um die libyschen Anstrengungen zur Bekämpfung des Terrorismus zu unterstützen." Er betonte, dass der Kampf gegen den Terrorismus nicht beendet sei und warnte vor Versuchen, Libyen zu spalten.

https://www.middleeastmonitor.com/20181123-libyas-haftar-accuses-belgium-of-supporting-terrorism/

14:39 26.11.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Angelika Gutsche

Reisen führten Angelika Gutsche unter anderem auf den afrikanischen Kontinent und quer durch den Balkan. Viele Reportagen fanden Veröffentlichung.
Angelika Gutsche

Kommentare