Erfurter P+R

Provinz Die Wahl des Glühweinkönigs.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Natürlich gibt es wichtigere Dinge als Thüringen. Auch in Erfurt...
Es geht aber (gerade) nicht um Krieg und Frieden oder Ökologie, sondern um einen Fleck in Deutschland.

Gestern haben ca. 2000 Versprengte gegen einen linken Ministerpräsidenten demonstriert. 2000? Ja! Der Rest war auf dem Weihnachtsmarkt, gerade beim Einkaufen... oder wusste nach der 3. Tasse Glühwein noch nicht oder nicht mehr, was da heute in Erfurt eingeministert wird.
http://i.imgur.com/6rcC5DP.jpgDie Demonstration wurde durch die Landespresse in Echtzeit betickert. Völlig überbewertet schlagzeilt man sich so schon seit Wochen durch den Tag. Jeder Senfklecks auf der bürgerlichen Bratwurst wurde beschrieben! Es wird Zeit, dass wieder Normalität einzieht...
https://pbs.twimg.com/media/B4CD6ILIAAAA5WG.jpg:large(Foto: unbekannter Abweichler)
Herr Hocke von der AfD und Herr Mohring von der CDU werden niemals Abweichler. Beide stehen im Saft.

Unter den Wahlmännern und Wahlfrauen für Ramelow gab es keine Abweichler. Nur im 1. Drittel hat die Torlinientechnik versagt.
Abweichler werden sich erst später zeigen, wenn es in den Reden und Entscheidungen die ersten Umleitungen ("Sachzwänge") vom Koalitionsvertrag gibt.

http://i.imgur.com/hzawJsP.jpg
"THÜRINGEN
GEMEINSAM
VORANBRINGEN."
... oder ...
"WERBUNG
MACHT
BLÖD"


Ähnlichkeiten zwischen dem Thüringer "T" und dem Hermsdorfer Kreuz sind rein logoisch.

http://kyf.net/freitag/blaudummy.gif1 812 370 Wahlberechtigte,
954 927 Wähler,
52,7 Prozent Wahlbeteiligung.

Mehr war nicht.
http://kyf.net/freitag/blaudummy.gif
Was bleibt? Eine Revolution ist niemals gegenfinanziert, Kabinettsreförmchen dagegen schon. Erst ändern sich die Anzüge und dann die Formulierungen. Zum Schluß gibt es Törtchen.

Zeit für Realpolitik. Adventsshopping in unseren Filialen.
http://kyf.net/freitag/utb.php?d=05.12.2014

11:26 05.12.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik