Fracksausen beim Bundesersammelten

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wenn die Bundesversammelten den Bundesersammelten bestimmen, ist die Einbahnstraße zum Bellevue durch ARD, ZDF und Phoenix in 3Ö ausgeleuchtet. Herr Lammert wird sich freuen.
Über die Einschaltquoten spricht man nur hinter vorgehaltenen Manuskripten. Die Ausgangswerte von Berlin werden weit unter der Hochzeitswerten von Stockholm liegen, was für oder gegen die Bedeutung der Übertragung spricht.
Im Berechnungsmodell ist auch die Gauckcommunity schon berücksichtigt, die ja keinen Fernseher mehr benötigt, sondern sich anderswie bestreamen lässt und auch sonst nicht fassbar ist. Dieser virtuelle Haufen aus Einsen und Nullen würde zerbröseln, wenn der Ofen im Internet überhitzt!
Die Senderegie sollte sich WAS einfallen lassen, um sich der allgemeinen Stimmungslage anzupassen. Statt Deppendorf und Deppenstadt stehen die Fußballexperten Klopp, Kahn und Netzer im Bundestag und erklären der Mittwochsgemeinde, wie das so läuft mit der Versammlung. Das 3Ö-Modell wird abgerundet durch eine Umfrage von "Infragetest- Du Depp!", in der nachgeleuchtet wird, ob Sie und Er in Flachdorf und Flachstadt den Unterschied zu den Tagen zuvor wahrgenommen haben.

    * Wer hat gewonnen?
    * Wie war das Spiel?
    * Wie gut war der Schiedsrichter?
    * Gab es ein Abseitstor?
    * Ist jemand ausgerastet?
    * Welche Farben hatten die Trikots?
    * Waren die Fangesänge störend?
    * Wieviel Zuschauer waren im Stadion?
    * Was haben die Trainer in der Pressekonferenz gesagt?

Klaus und Berta konnten nicht alle Fragen beantworten. Alexandra und Jasper aus der Bundeshauptstadt wollten dagegen unbedingt dem Umfrageinstitut noch mitteilen, dass die Zeitlupen der 3Ö-Kameras diesmal besonders aussagefähig waren. Und alles ohne 3Ö-Brille!

Nur vereinzelt wird nachgefragt, gezweifelt. In "Parzelle 110", weit hinter der Einbahnstraße, weht eine Fahne des Protestes.

http://kyf.net/freitag/dummy.gifhttp://kyf.net/freitag/img/arg.jpg

Das Gartentor und der Zaun ist schon etwas zugewachsen. Ganz natürlich.
Niemand hat die Absicht, einen Rasenmäher zu kaufen. So ein Zufall, dass der alte Protestkauz auch noch einen Bart hat und mit seiner Mittwochsgemeinde Geburtstag feiert.http://kyf.net/freitag/utb.php?d=29.06.2010-1

07:26 29.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare