WOLNE POKOJE (acht)

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


"To jest Polska!" - "Das ist Polen!"

Wir nutzen den preiswerten Regionalverkehr der Bahn und fahren nach Gdańsk. Hier trifft man auf Geschichte. Schon vor 2 Jahren lief es mir an verschiedenen Orten kalt am Rücken runter...

Schon frage ich mich, ob genügend Deutschtouristen auch die Westerplatte, die Ex-Leninwerft, die polnische Post besuchen, bevor sie sich in den Restaurants die Rundungen vergrößern oder in den Bernsteinläden die richtigen Ecken und Einschlüsse suchen.

Man sollte sich die Zeit nehmen und erst Geschichte erlaufen. Die Post und die Werft lassen das zu. Dazu eine kleine Sprechübung: "Gdańsk"
Sagen sie bitte "Gedainsk" und versuchen sie das "e" mehr und mehr zu verschlucken, sie befinden sich dann fast auf der Zielgeraden weg vom "Danzig".

Denkmal an der Post...
http://kyf.net/freitag/img/poczta.jpg

Am legendären Tor der Ex-Leninwerft. Hier wird ein "Europäisches Zentrum der Solidarität" gebaut. Allerlei Archiv und Medium soll da vermausoleumt werden. Die EU ist dabei, die Solidarność zu konservieren. Im öffentlichen Leben ist die Solidarność kaum noch wahrnehmbar.
http://kyf.net/freitag/img/stocznia1.jpg

Das Denkmal vor der Werft. Eines der ersten Forderungen der Solidarność, um an die toten Demonstranten von 1970 zu erinnern.
http://kyf.net/freitag/img/stocznia2.jpg

In der Altstadt von Gdańsk pulsiert dagegen das fröhliche Touristenleben. Manch Deutschrentner weigert sich, seine Kaffeerechnung in Złoty zu bezahlen und besteht auf den Euro. Man stelle sich das mal umgekehrt in Rostock oder Hamburg vor.

Es wird musiziert, spaziert, inspiriert, flaniert an allen Ecken...

http://kyf.net/freitag/img/altstadt.jpg

http://kyf.net/freitag/img/altstadt1.jpg

http://kyf.net/freitag/img/altstadt2.jpg

http://kyf.net/freitag/img/altstadt3.jpg

http://kyf.net/freitag/img/karten.jpg

Die Kreativen sind unter uns...
http://kyf.net/freitag/img/altstadt4.jpg

Ein schöner Tag, dann Gewitter, wir retten uns ins Einkaufzentrum unweit vom Bahnhof. Dort gibt es vertiefte Einblicke in den polnischen Lauf der Dinge.
http://kyf.net/freitag/img/wschuhe.jpg

Irgendwie müssen wir feststellen, dass es der polnischen Frau wichtiger erscheint, schön zu sein... Natürlich hat Polen die najładniejsze dziewczyny.‏

In der SKM, der Schnellbahn mit maximal 70 km/h, fällt mit das passende Motiv unter der Notbremse auf.

http://kyf.net/freitag/img/notbremse.jpg

Angehaucht von ein wenig Poesie baute ich mir auf der Strasse einen Satz zusammen:
"mam serce z cukrem."

Morgen einen letzten Schluck vom Meer. Typisch.

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=21.07.2011-1

23:03 21.07.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 7

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community