die annektion der krim.

sprachregelung. man sieht es dem lemma sprachregelung an, dass es selbst das ergebnis eines eingriffs oder einer sprachregelung ist, d. h. einer manipulation der sprache.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

nur soll das amtsdeutsche wort nach ansicht der dudenleute neutral oder wertfrei gebraucht werden können, das lemma "sprachmanipulation" dagegen nur "abwertend".


der duden ordnet die sprachregelung der politik zu:
"(Politik): einer [offiziellen] Weisung od. Empfehlung entsprechende Formulierung, Darstellung eines Sachverhalts in der Öffentlichkeit: ...den arabischen Wunsch nach Waffen zu erfüllen, als 'Beitrag zur Stabilisierung der Region', wie die S. heißt (Spiegel,18, 1981, 25)."
ganz gleich, wie der duden das stilistisch wertet, das lemma 'sprachregelung' ist selbst ein beispiel für sprachmanipulation.


das sprach das wörterbuch der ddr auch aus:
"die auf Manipulation abzielende Regelung, die eine bestimmte sprachliche Darstellung eines Sachverhalts fordert, wobei wesentliche Aspekte dieses Sachverhalts entstellt oder außer acht gelassen werden."
manches war in der ddr eben doch besser als in der brd.


stilistische entscheidungen sind im sprachspiel so selbstverständlich wie die schminke im theater. nur dienen die lügen der werbeleute und propagandisten den höheren zwecken der wirt- und herrschaft.


diesen artikel schrieb ich 2006. inzwischen muss ich dem eher abstrakt gehaltenen text etwas konkretes hinzufügen.
eine neuere sprachregelung betrifft die krim bzw. das, was 2014 dort geschah. in den medien ist seitdem von der "russischen annektion der krim" die rede. mit dieser sprachregelung ist der vorwurf einer verletzung des völkerrechts verbunden. dass die russische regierung auf den putsch in kiew reagieren musste, ist aber auch klar, zumindest jemandem, der die situation realistisch sah.

von interessierter seite, d.h. vom westen bzw. der nato und der eu, ist die russische antwort oder reaktion in eine aggression oder eben annektion umgemünzt worden, wobei der voraufgegangene gewaltsame umsturz in der ukraine bewusst ausgeblendet wird. dass es sich hierbei um eine sprachregelung handelt, ist daran erkennbar, dass die westlichen leitmedien und die wortführer der westlichen staaten unisono von der völkerrechtswidrigen annektion der krim reden. das merkel tat sich sogar dadurch hervor, dass es vor laufender kamera im fall der krim putin ein verbrecherisches handeln vorhielt.


dass der staatsrechtler professor merkel die causa ganz anders darstellt, kümmert die kanzlerin nicht. sie hält sich wie alle nato-verschworenen an die einmal verabredete sprachregelung. das gehört sich so für propagandisten.

16:33 22.08.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

h.yuren

buchveröffentlichung 2017, KRAH - das rabentagebuch, 350 S., 8 fotos ISDN 978-3-945265-45-1; Tb. 15,-
h.yuren

Kommentare 141

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Der Kommentar wurde versteckt
Der Kommentar wurde versteckt