Klima-Ignoranz und Corona-Gefahr

Katastrophen-Trailer. Die meisten Politiker und die Mehrheit der Bevoelkerung weigern sich, den Klima-Wandel ernst zu nehmen. Der Corona Virus dagegen gilt weltweit als toedliche Gefahr.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Dieser Widerspruch ist verstaendlich, denn der Virus greift in den Alltag ein. Ortschaften werden abgeriegelt, es gibt Reiseverbote, Menschen werden zwangsweise isoliert. Die Medien berichten stuendlich ueber neu Zahlen von Infektionen und Toten.
Das ist beaengstigend.

Der Klima-Wandel dagegen ist im Alltag der gemaessigten Zone bisher kaum wahrzunehmen.

Und in den naechsten drei bis zehn Jahren wird sich fuer die Menschen im Norden, in Europa und Nordamerika, in Russland und China tatsaechlich wenig aendern. Mehr Sonne und weniger Regen, Hochwasser, Stuerme und Ernteausfaelle. Im Supermarkt steigen die Preise. Das wars.
Der Klima-Wandel, die Krise findet anderswo statt, in Afrika, Indien und Suedost-Asien, im Nahen Osten oder Sued-Amerika.

Der Virus dagegen ist inzwischen weltweit verbreitet. Dieser neue Grippevirus, an dem kaum jemand stirbt (mindestens 95% aller Infizierten ueberleben), hat in den gemaessigten Zonen dennoch eine irrationale Panik ausgeloest. Der Fetisch Klo-Papier ist weltweit knapp geworden. Bei Aldis, hier um die Ecke, sind auch die Kuechenrollen aus dem Regal verschwunden.

Dieses Vorstellungen und Verhaltensweisen sind bescheuert. Darauf haben @Magda und ihre Kommentatoren bereits hingewiesen.

Doch man kann die gegenwaertige Corona-Panik auch anders lesen: als "Vorschau" auf die lebensweltlichen Reaktionen vieler Menschen, wenn das "Wetter" von Jahr zu Jahr haeufiger "verrueckt spielt".

Irgendwann ueberzeugt dann die lebensweltliche Ignoranz des Klima-Wandels nicht mehr und viele Menschen werden von Zukunftsangst ueberwaeltigt, die mit einigen Rollen Klo-Papier nicht mehr zu daempfen ist. Suendenboecke erschlagen o.ae., waeren vorstellbare "Alternativen".

Irgendwann koennte die staatlichen Unfaehigkeit, die Bevoelkerung weiterhin zu pazifizieren, in tausendfache, individuelle "rette-sich-wer kann" Versuche umschlagen.

Irgendwann wird die Klima-Katastrophe Realitaet und koennte geradewegs ins gesellschaftliche Chaos fuehren.

Das alles mag noch einige Jahre dauern.

Die Corona-Hysterie ist nur der Trailer eines Katastrophen-Films, der gerade an vielen Locations "rund um die Welt" gedreht wird.

07:17 09.03.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Aussie42

Mauerberliner(West) bis 1996, 10 Jahre meditieren in Indien bis 2010, jetzt in Australien. Deutschland weit weg.
Aussie42

Kommentare 10

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar