Hellichte Momente einer Debatte - Veranstaltungstip

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Kapitalismus heute - und morgen? nennt sich eine Vortragsreihe, die am 20.10. in Dresden beginnt und bis zum 26. Januar 2011 fortgeführt wird. Veranstaltet wird sie vom Lehrstuhl Internationale Politik der TU Dresden in Kooperation mit weiterdenken e.v. (Bildungsverein der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen) und dem Staatsschauspiel Dresden.

Den Anfang macht heute Prof. Dr. Elmar Altvater mit seinem Vortrag "Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen: eine radikale Kapitalismuskritik". Darin skizziert er die historischen, ökonomischen, sozialen und ökologischen Dimensionen der Übergangskrise, an deren Anfang wir stehen. In der Vorankündigung heißt es:

Unbeeindruckt von Zahlen predigen »Reformer« und ihre Ökonomen »freie« Weltmärkte, Deregulierung, Privatisierung, unbeirrbar im Glauben an Wachstum als Lösung aller Weltprobleme. Seit 30 Jahren widerlegen Weltmarktkrisen und Überflussbevölkerungen, gigantische Kapitalkonzentrationen und Klimawandel das Dogma, aber es fehlt ein konsistentes Fundament für eine realistische Alternative.

In der Folge werden Mittwoch für Mittwoch namhafte Referentinnen und Referenten zu relevanten Themen sprechen, so etwa Kristina Dietz (Lateinamerika Institut der FU Berlin) zum Klimawandel als Motor für Wandel oder multiple Gesellschaftskrise, Christoph Görg (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung) zu den Mehrfachkrisen des Kapitalismus oder Heike Walk (Zentrum für Technik und Gesellschaft, TU Berlin) über Demokratie und Partizipation: Genossenschaftliche Handlungsmöglichkeiten.

Es wird sich die kommenden Wochen also lohnen, Mittwochs nach Dresden zu fahren, die Veranstaltungen finden jeweils im Kleinen Haus des Staatsschauspiel Dresden statt, Glacisstraße 28, Beginn 18.00 Uhr, Eintritt frei ...

16:40 20.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

jayne

beobachterin des (medien-) alltags
Schreiber 0 Leser 5
jayne

Kommentare