„Lacht auf ihr Völker der Erde! Schaut wach auf die Völker Irans!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

„Lacht auf ihr Völker der Erde! Schaut wachsam auf die Völker Irans!
Lacht weg alle Viren!,
Stärkt lachend euer Immunsystem!

“Nur der Mensch lacht Fragen herbei. Kein Tier lacht, welch ein Irrtum! Da lachen ja die Hühner!“
“Nur der Mensch lacht. Kein Tier lacht“, welch ein Irrtum! Da lachen ja die Hühner.

“Nur der Mensch lacht. Kein Tier kann lachen“, welch ein Irrtum! Da lachen ja die Hühner“, kichern ja sogar Pflanzen! Affen zeigen bauchgekitzelt vor Lachen zum Spaß ihre gebleckten Zähne.

Da haben wir ja mit der These aus Aristoteles Tagen:
“Nur der Mensch lacht. Kein Tier kann lachen“,
nicht nur einen Vogel, sondern glatt einen kapital ausgewachsenen Dinosaurier abgeschossen, nur noch übertrumpft von der gewagten These:
„Unser lachhaft großes Gehirn zwingt uns geradezu zum Lachen“.

Pfeifen doch die Spatzen ihr alltägliches Gelächter munter ohne Ach mit gehörigem Krach vom Dache, wie andere Tiere still lachend vor sich hin grinsen, damit sie nicht die Beute der jagenden Meute von Heute werden.

„Kreischend flitzen die affen- Kinder Maniti und Kekele durch das Bonobo-Gehege. Jeder der beiden will zuerst zur Banane kommen, die Pfleger Timo ihnen hinhält. Keuchend balgen sich die Geschwister um den Leckerbissen. Maniti ist besonders "gemein". Sie kitzelt ihr Brüderchen am Bauch, woraufhin der heftig lachen muss. Und schon ist Maniti mit der Banane auf und davon“ ...“ Wenn Schimpansen lachen, reißen sie ihr Maul weit auf, zeigen die Zähne und atmen stoßweise. Das Ganze hört sich dann eher wie ein abgehacktes Keuchen an. Ein lautes Ha-ha-ha wie bei uns Menschen kennen unsere tierischen Verwandten nicht. Sie gehören, was das Lachen angeht, eher zur stillen Sorte“.
[...]*

Lacht der Mensch, lachen Tiere überhaupt zum Spass, oder weil sie durch äußere Reize per Triebabfuhr unwillkürlich, technisch unterlaufen, unabdinglich zum Lachen verführt werden?
Ist der Humor, ist das Lachen in strategischem Lichte betrachtet, bei gezielt herbeigeführter Gelegenheit der Truppenbetreuung im In- und Ausland, ein Instrument der psychologischen Kriegsführung?

Wiehern Menschen wie Pferde vor vergnügtem Lachen!?

Jedes Kind weiss heute kräftig im Bunde mit anderen Kindern, Erwachsenen über die Maßen zu kichern, zu lachen, wie es sonst unabdinglich nur Pflanzen tun “Du bist mir ja ein kicherndes Pflänzchen, eine wahre Kicher Erbse!“, um ungeahnt sein, ihr Immunsystem aufzubauen.
Insofern läßt sich ihr Witz "Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähl ihm deine Pläne" auch ganz anders lesen.
Nämlich wie folgt:
Gott baut sich, angesichts der drohenden Gefahren in den Plänen der Menschen, die ihm zu Ohren kommen, lachend sein Immunsystem neu wie ergänzend auf, weil Gott die Pläne der Menschen, anders als sie selber, in jeder Hinsicht vorausschauend verantwortlich ernst nimmt.

Insofern sind ja Krisenzeiten Hochzeiten des Humors, weil sich die Menschen in ihrer Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Menschen lachend ihr persönliches immunsystem per vorauseilender Vorsorge zusätzlich stärken, um den da kommenden, drohenden Gefahren gewachsen zu sein.
So gesehen ist der Humor eigentlich eine viel zu ernste Angelegenheit, um über diesen zu lachen!, oder anders gefragt:
“Warum findet der Mensch, anders als Tiere, Pflanzen das Lachen so lachhaft, bar jeden Ernstes, dass er dies mit zunehmendem Alter erst vernachläsigt, schließlich ganz vergißt?

Eingedenk der Angst der Regierungen vor der Größe ihrer Völker mischen sich vermehrt neben spontan heiter auflaufenden Humortestern/innen in öffenlichen Anlagen, wie im Öffentlichen Personen- Nahverkehr (ÖPNV), finster gesonnene Ernsttester/innen als Stimmungskiller/innen wie von Sinnen unter das regierte Volk mit der brachial krankmachenden Spaßbrems- These:
“Euch wird das Lachen noch vergehen!““Schnallt eure Gürtel schon einmal enger!“,
damit das Volk in seiner Größe nicht mit den Problemen in den Krisen wächst, sondern sich. unter Wachstumsschmerzen leidend, krisenhaft kleiner macht, als es in Wahrheit ist.

„Lacht auf ihr Völker der Erde!
Lacht weg alle Viren!,
Stärkt lachend euer Immunsystem!
Drohen doch in den gegenwärtigen Krisen ungeahnte Gefahrenlagen für unsere Selbstheilungskräfte!“
tschüss
Joachim Petrick

01:11 19.06.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 5