Arnulf Barings Elan über alles!

Wir bleiben Papst! "Habenmus Papam!, Kardinal Ratzinger" April 2005 im Vatikan auf dem gigantisch angelegten Vorplatz des Peterdoms.Und nun? Soll das alles gewesen sein? Sag! Nein!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"Wir sind, wir bleiben,

Gott sei Dank!,

dank Professor Arnulf Baring,

„Papst fürs Gespenster Grobe“

mit tausendjährigen Mief & Muff unter der Talar Garderobe, dessen brisantes Gasgemisch, als singuläres Ereignis unübertroffen zum Himmel stinkt"

Das war einmal und begann so wunderbar mit dem

"Habemus Papam!, Kardinal Ratzinger"

am 19. April 2005 im Vatikan zu Rom auf dem gigantisch angelegten Vorplatz des Peterdoms. Und nun? Soll das alles gewesen sein? Sag! Nein!

Nachdem Papst Benedikt XVI am Rosenmontag, den 11. Februar 2013 auf dem Höhepunkt der diesjährigen Karnevalszeit seinen Rücktritt als "Ponitfex Maximus" mit Wirkung zum 28. Februar 2013, 20.00 Uhr MEZ verkündet hat, ist dieser deutsche Traum oder war es doch eher ein Ausfluss eines kollektiven Traumata als heller Wahn im klerikalen Talar Soutanen Anzug, erloschen?

Gleichwohl habe ich mich als Bedenkenträger von Anfang an gefragt, wenn wir Papst, sind, wer ist dann der Papst?

Inzwischen ist mir leidvoll wie lichterloh ein Docht aufgegangen und es ist wahr, es ist klar, meine Fragestellung macht erst umgekehrt einen Sinn:

"Wenn der Papst Deutschland ist, wer ist dann Deutschland?"

muss die Frage, mit folgender Zusatz- Joker Frage, richtig lauten:

"Wer ersetzt Deutschland den "von der klerikalen Fahne des Vatikans gegangenen" Papst Benedikt XVI, alias Kardinal Joseph Ratzinger?"

Diese Frage kann ich, bekennend, meinem Posttraumatischen Belastungssyndrom unterworfen, sogleich in mondwandelnder Sicherheit mit Blick auf die Sendung "Markus Lanz" vom 19. März 2013 und Gäste zum Thema

"Unsere Mütter, unsere Väter"

einmal mehr beantworten:

"Professor Arnulf Baring ist nicht nur Deutschland, Professor Arnulf Baring ersetzt mit seinem unerhört bekennenden Sinn für historischen Elan Deutschland seinen verloren gegangenen Papst!

„Deutschland ist Arnulf Baring!"

Arnulf Baring ist in Personalunion säkular- klerikal Deutschland und Papst zugleich als lebten wir Heutigen im Karolinger Reich

Der deutsche Fortschritt ist eine Schnecke und doch geht es mit dem Fortschritt Deutschlands unaufhaltsam voran.

Während der Führer, Adolf Hitler, Helmut Schmidt ruft ihn noch heute, geladen, ungeladen, in stillen öffentlich- rechtlichen Runden, sein Missfallen bekundend:

"Adolf Nazi!"

noch in Mikrophone übers weite Feld seiner Gefolgschaft, unwidersprochen, völkisch beobachtet, Echo begeisternd, brüllen konnte.

"Ich bin Deutschland!

In mir marschiert Deutschland

hinter mir marschiert Deutschland

vor mir marschiert Deutschland

links und rechts neben mir marschiert Deutschland!,

geht Professor Arnulf Baring, mutmaßlich postraumatisiert, aus beachtlichen Gründen des deutschen Fortschritts, anders als der Führer, bei seinen, innig, unerhörten Rufen und deutschnationalen Gesängen:

"ich bin Deutschland"

in sich gekehrt, eher entgeistert, zu Werke

"In mir marschiert der Elan Deutschlands von einst"

Warum marschiert keiner hinter,

keiner, nicht einmal Rainer Barzel im Geiste, vor mir?

zu schweigen davon,

dass keiner rechts, noch links

neben mir marschiert?

Welch Unheil droht da der deutschen Republik, wenn Kinderbeine nicht mehr für das Vater- , Mutterland marschieren wollen?

Herr Professor Arnulf Baring!, sage ich mir dann stets still und stumm, ebenso unerhört:

"Das ist auch gut so!"

Warum?

Ja!, warum?,

weil bei dem Elan Professor Arnulf Barings Deutschland

als Lemmingen- Schar, Bio- Gurken- Gespenstertruppe

längst "D- Day" kolonnenweise, Kolonien gründend,

in der Arktis, Antarktis gelandet wäre

Deutschland erfroren

kolonnenweise im frostig Kalten Krieg

kommandogemäß strammstehend,

posttraumatisiert dächte, es bestünden

"unsere Mütter, unsere Väter"

aus 82 Millionen Pinguinen,

die listenweise an Rampen

als Frostis zum Thunfisch deklariert

eingedost, verschiff

an Haie und kleine Fische

an dressierte Delphine, Orkas

in nordamerikanisch sowjetischen

Aqualandschaften

Verfüttert

Zu Tische gereicht, abserviert sollen sein.

"Noch einmal und nun alle!"

EIN LIED!

"Arnulf Barings Elan über alles!"

" Wenn Deutschland Ein Vöglein Wär' "

Wenn Deutschland ein Vöglein wär

und auch zwei rotgrün, schwarzgelb, rot- rot Flügel hätt',

flög' es Arnulf gleich zu dir;

weil's aber nicht kann sein,

weil's aber nicht kann sein,

bleibt es flügellos allein hier.

Ist es gleich weit von dir, Baring

ist es doch im Traum bei dir, Arnulf

und es red' mit dir;

wenn Deutschland erwachen tut,

wenn es erwachen tut,

ist es allein.

Es vergeht kein Stund' in der Nacht,

da nicht Dein Post Traumata Belastungssyndrom

Deutschlands Herz

gespenstisch "Oh Unheil der deutschen Demokratie"

zum Trümmerfeld gemacht

und es an Dich

als den letzten Mohikaner der Gekränkten gedenkt,

dass du es vieltausendmal,

dass du es vieltausendmal,

dein Traumata Herz geschenkt.

Laßt fliegen Arnulf Baring Elan über alles.

Flieg soweit dich deine Füsse tragen

über Stock und Stein

deiner Gespensterkolonnen Gedanken

Flieg zu den besiegten Quellen

deines Post Traumata Belastungssyndroms

bevor sie versiegt

Im Geiste fliegen die Toten,

die Erschlagenen, die Gekränkten mit

Flieg mit Gott!, aber flieg!

Und! vergiss deine Rückkunft nicht!

Auch wenn Deutschland dich nimmer braucht,

überlege doch einmal wieder in Talkrunden eingekehrt?

brauchst du nicht ganz besonders

unser heutiges Deutschland, ohne Gespensterkolonnen?

JP

http://www.lyricstime.com/kinderlieder-wenn-ich-ein-v-glein-w-r-lyrics.html

Kinderlieder Lyrics

" Wenn Ich Ein Vöglein Wär“

17:54 22.03.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 7

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community