Die Grundeinkommens - Woche (48/2018)

Grundeinkommens-News Einmal wöchentlich kommentieren wir hier neue Ereignisse zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen". Ein Service von denkfabrik-grundeinkommen.de
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Eingebetteter Medieninhalt

>

Le Monde diplomatique bringt ein Plädoyer für das Gratisprinzip als Alternative zum Kapitalismus:

Demonetarisiert euch!

Es wird hinterfragt, ob es nicht besser wäre, statt eines BGE in Geldform kostenlose öffentliche Leistungen bereitzustellen. Dieser Ansatz wird von Denkfabrik Grundeinkommen schon lange favorisiert (siehe hier). Der Beitrag geht jedoch weit über unsere Vostellungen hinaus; er schlägt vor, den gesamten Grundbedarf, inklusive Nahrung und Wohnung kostenlos bereitzustellen. Dabei setzt er auf die Bereitschaft der Menschen zu "Genügsamkeit". Solche Experimente hat es auf der Welt immer wieder gegeben, mit verheerenden Folgen. Dennoch hält sich hartnäckig der Glaube an deren Machbarkeit.

>>

Den Pros und Contras zum BGE widmet sich Alexander Boos mit einer sehr guten Analyse auf SPUTNIK:

Geld für Alle: Frühes Weihnachtsgeschenk? – „So ist Grundeinkommen finanzierbar“

Der Beitrag zeigt wieder einmal, wie schwierig es ist, ohne ein klares und einheilich vertretenes Konzept des Grundeinkommens in der öffentlichen Debatte voranzukommen.

>>>

Das Crowdfunding zum Projekt "Dorf testet Zukunft" ist gescheitert. Statt der anvisierten 6 Mio. Franken kamen nur 150.000 zusammen.

Diese Übersicht wird zusammengestellt von

Denkfabrik Grundeinkommen

Hier finden Sie den Beitrag der Vorwoche

09:57 04.12.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Klaus Fürst

Es ist die unüberwindliche Irrationalität, die dem Menschen den Ausgang aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit versperrt.
Klaus Fürst

Kommentare 2