The Wailing - Die Besessenen

Film-Kritik In einigen Programmkinos läuft dieser Exorzismus-Horror aus Südkorea.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"The Wailing – Die Besessenen“ besticht zwar durch opulente Bilder. Kameramannn Hong Kyung-pyo zeigte auch bei den beeindruckenden Filmen „Snowpiercer“ und „Mother“ dabei. Die krude Handlung, die zu sehr den Genre-Konventionen verhaftet ist, ist jedoch ein deutlicher Minuspunkt. Der Film wird sein Nischenpublikum abseits des Mainstreams in den Programmkinos und auf DVD finden. Im besonders starken Cannes-Jahrgang liefen „The Wailing – Die Besessenen“ als bunter Farbtupfer außer Konkurrenz am Rande des offiziellen Wettbewerbsprogramms. Im direkten Vergleich mit „Die Taschendiebin“, einem der stärksten südkoreanischen Filme der vergangenen Jahre, der im Wettbewerb lief und im Januar im Kino startete, fallen „The Wailing – Die Besessenen“ deutlich ab.

Ausführlichere Kritik mit Bildern

18:51 19.10.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kultur_Blog_

Aktuelle Rezensionen zu Kino, Theater, Oper, Kabarett, Tanz, Literatur
Kultur_Blog_

Kommentare