Herbstzeit

Blätter und Farben Ein bisschen Erholung in der Natur schafft Abstand zum Alltagskrawall. Und eine romantische Musik mit einer Geschichte dazu.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Fotovideo - Versuch macht klug. Es ist ein bisschen sehr schwarz umrändert, aber sonst ganz poetisch.

Und ist mit Musik : Klavierkonzert Nr. 21, Andante (Elvira Madigan-Thema)

Elvira Madigan

Schön war es unter den Baumriesen, die den Blick zum strahlendblauen Himmel lenken, zu gehen. Den anmutigen Abgründen Mozarts lauschend.

Genauer dem zweiten Satz des Klavierkonzerts Nr. 21 KV. Seit vielen Jahren nennt man diesen Satz Elvira Madigan . Das Andante durchzog Szenen des gleichnamigen Film

Der Film „Elvira Madigan“ ist schon in den Sechziger Jahren erschienen, aber ich habe ihn erst in den 70ern gesehen. Es ist die schwedische-dänische Variante von „Mayerling

Die Seiltänzerin Elvira Madigan verliebt sich in den jungen Dragonerleutnant Sixten Sparre. Sie schreiben sich heimliche Briefe, denn Sparre ist verheiratet und hat Kinder.

Beide flüchten auf die Insel Fünen. Aber bald geht das Geld aus und sie sehen nur noch im gemeinsamen Tod den Ausweg. Da gibt’s im Film die Szene, in der die junge Elvira im Wald nach Wurzeln und Beeren sucht. Und immer spielt dabei dieses Andante.

In Dänemark und Schweden kennt diese Geschichte jeder, so wie alle Leute in Österreich die Komtess Vetsera kennen.

17:54 30.10.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Magda

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben. (George B. Shaw)
Magda

Kommentare 9