Magda

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben. (George B. Shaw)
Magda

B | Mangelnder Durchsetzungwille

Gauck erklärt Ostdeutsche Der ehemalige Bundespräsident war unterwegs in den Neuen Bundesländern und will seinen Landsleuten ins Gewissen reden.

Der von Platz 23

Der von Platz 23

Literatur Theodor Fontane lebte zeitweise von Theaterkritiken. Auch hier erwies er sich vor allem als großer Erzähler

Romantik und Realität

EB | Romantik und Realität

Unterhaltszahlung Betroffenheit und moralische Entrüstung sind wohlfeil – sie kosten nichts. Der Ton ändert sich, sobald Geld ins Spiel kommt

Sind die Grünen eine linke Partei?

B | Sind die Grünen eine linke Partei?

Fragebogen Der neue Freitag feiert Jubiläum. Und mit ihm die Freitag Community, die nie um Meinungen verlegen war. Wir haben gefragt, Magda hat geantwortet

B | Ein nervender Zeitgenosse

Nachruf Wolfgang Pohrt (1945-2018) zu lesen – oder zu hören – war mir immer ein Vergnügen. Und je mehr sich die anderen ärgerten, umso heiterer fand ich das.

Es ist ja gleich vorbei

EB | Es ist ja gleich vorbei

Stil Angela Merkel ist für viele (Männer) eine Provokation, allein wegen ihrer Stimme, ihres Aussehens – ja, ihres Frauseins. Für mich ist sie eine ganz große Politikerin

EB | Es war beeindruckend

#unteilbar Auf der heutigen Demo haben wir mehr gestanden als marschiert. Aber, so ist es, wenn mit 40. 000 Teilnehmer*innen gerechnet wird und mehr als 200.000 kommen.

B | ABBA und Thomas Mann

Just for fun ABBA hat etwas, das man nicht so einfach nachmachen kann. Jan Federsen würdigt die Originale bei der Rezension des CHER-ABBA-Albums.

Nachrufe und Nachdenken

EB | Nachrufe und Nachdenken

Erinnerung Es gibt ja noch immer einen Konsens, dass der Tod alle Differenzen glättet – wenigstens für eine Weile. So ist es auch imTodesfall von John McCain – aber nicht nur

B | Nimrod Reitman vs. Avital Ronell

Missbrauchsvorwurf Der Fall zieht inzwischen weite Kreise. Wenn man die Veröffentlichungen dazu liest, schwankt man ständig in der Parteinahme.