Neues aus dem Serverraum: Perlen und Ausgabe 10/11

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://img219.imageshack.us/img219/1323/freitag10.jpg

Liebe Community,

dem zurückgetretenen Freiherrn ist in dieser Woche der Community-Kasten auf dem Titel gewidmet. Ansonsten ziert die Seite eins eine Illustration zum aktuellen Wochenthema Teure Diener, das sich mit den deutschen Beamten beschäftigt.

Wir, als nichtbeamtete Menschen arbeiten hingegen ohne Stechuhr, rund um die Uhr, und haben so in den letzten Wochen auch wieder ein paar Perlen für Euch zusammengetragen – wie immer mit der Bitte, in den Kommentaren Ergänzungen vorzuenhmen. (Die Gero-Steiner-Lastigkeit bitten wir zu entschuldigen, aber daran führt eben kein Weg vorbei.. ;-)

Danke und mit lieben Grüßen von
Jan Jasper, Daniel und Maike

E voilà:


GeroSteiner

Nur ein Volk, dass volkt, darf auch Volk sein. Wenn ein Volk nicht mehr volkt, dann darf es kein Volk sein. Wir sind nicht mehr volksam. Wir sind dagegen.
Eine Regierung, deren Volk nicht mehr volkt, ist volksarm.


GeroSteiner
Das Bild ist schief.
Guttenberg ist schon der personifizierte Kollateralschaden seiner Arroganz.


GeroSteiner
Gutti geht.
Mutti bleibt.


Gold Star For Robot Boy
Auch Demonstranten können gemietet werden.

GeroSteiner
Beim Rücktritt lässt Merkel gern anderen den Vortritt.

koslowski
Zu Guttenberg, um wahr zu sein.

GeroSteiner
So bleibt uns jetzt nur der begossene Pudel statt eines Phönix' aus der Asche.

GeroSteiner
Das Ende einer BILDerbuchkarriere

Sonja Staack
Nicht alles, was einfach klingt, ist auch gleich eine brillante Idee.

Yann Döhner
wer applaudiert schon gerne, wenn einem versagen attestiert wird

hadie
In Bayern ist ein Sack Promotionsurkunden umgefallen.

Red Bavarian
Adäquat kann ich meine Position zum Themenkomplex Agenda-2010 und Hartz-IV mit dem ganzen Drumherum nur noch durch Revolutionäre Urschreie ausdrücken

archinaut
„Der Deutsche“ ist durchaus zur Empörung fähig:"
aber lieber mit Empörungs-Chef...

hadie
Die Leute, die noch zu Wahlen gehen, sind relativ nüchterne und schwer zu beeindruckende Leute.


Till Nikolaus von Heiseler
Das wäre dann vielleicht doch zu hoch gegriffen, dass man den Adel mit dem Begriff des Unzeigemäßen adelt.

abghoul
Die ganze Sache mit den extraterrestrischen Sachen, ist, ziemlich terrestrisch zentriert.

hardob
Klar, es gibt kein richtiges Leben im falschen. Daraus zu schließen, dass aus Falschem im Falschem was Richtiges wird, das halte ich nun auch wieder für falsch.

archinaut
Gutti-Gutti ;-))
Das ist die deutsche Übersetzung für:
Bunga-Bunga!

merdeister
Ach ja! Wir haben ja einen Bundespräsidenten!

Rahab
ich weiß, dass ich ein kluger mann bin - schließlich bin ich ne frau!

GeroSteiner
Das Kinderlos ist für welche Lotterie?

GeroSteiner
Jahrtausendelange eingeübte Rollenklischees sind nicht in ein paar Jahren geändert.

Vaustein
Wenn die SPD wieder Blumentöpfe gewinnen will, muss sie sich auf ihren Ursprung besinnen. Weiterschrödern führt in den Bereich unter 20%.

KalleWirsch
Brechmittel Law & Olaf ist Hamburger Bürgermeister - bittersüße Vergesslichkeit/Gleichgültigkeit.

KalleWirsch
60% der Hamburger verbinden mit Herrn Scholz soziale Gerechtigkeit. Die spinnen die Fischköppe.

ImPulsGeber
Neid ist immer ein guter Motivator. Wenn ich selbst nicht so hoch springen kann, muss der Andere heruntergeholt werden

GeroSteiner
Der Drops ist gelutscht. Der Kopf ist gegeelt. Das Rad ist ab. Der Bericht ist getippt. Der Mond ist aufgegangen. Schluss jetzt.

GeroSteiner
Grundlegende Dinge, die man wissen sollte, wenn man Chemie zum Lebensinhalt machen möchte:
1. Niemals den Löffel ablecken.
2. Heißes Glas sieht genauso aus wie kaltes.
3. Der vierte Aggregatzustand von Wasser sind Holland-Tomaten.

milohansen
Putin ist eben kein Väterchen, sowenig wie Berlusconi nur ein Clown ist.

Heimatloser
Mein Grauen vor dem deutschen Wähler steigt von Wahl zu Wahl.

Pawlatsche
Emanzipation ist ein Luxus für Singles und Kinderlose und Senioren.

BanaBab
Die Männerwelt hat es versäumt die letzten Jahrzehnte ihre Rolle zu definieren und versucht jetzt auf breiter konservativer Front alte Rollenbilder wieder zu beleben.

GeroSteiner
Gleichberechtigung heißt also heute, dass die Frau neue Rechte mit alten Pflichten bezahlt

Rahab
keine_r weiß, was emanzipation ist, aber jeder säckl weiß, dass sie nicht vorankommt

GeroSteiner
Wenn Emanzipation Gleichmacherei oder bloß Rollentausch bedeutet, dann wird das nix.

archinaut
Dass der Freiherr jetzt sein upgrade zum Ritter erlebt (altdeutsch: hochadeln ;-)
ist schöner als Scharping im Pool......

koslowski
Die Bestätigung einer alten Wahrheit: Die Satire kommt gegen die Wirklichkeit nicht an.

Magda
Vielleicht marschiert ja eine Bundeswehreinheit in die Uni ein und besetzt alle strategischen wichtigen Punkte.

poor on ruhr
Die Bundeswehreinheit sollte sich mit einer Menge Fussnoten bewaffnen. Herr Guttenberg wird diese Munition brauchen.

koslowski
Bloggen statt promovieren, scheint authentischer zu sein.

Rahab
der beste doktor, den deutschland je hatte, war dr. sommer

rheinelbe
Triebwerksschaden: Der Überflieger stürzt ab!


GeroSteiner
Wenn die Akademiker Straße fegen oder Taxi fahren, während Politiker ohne abgeschlossene Ausbildung selbige regieren, dann ist auch DAS ein Teil der Realität.

GeroSteiner
Der Kreis schließt sich, wenn Retortenmenschen von Fleischersatz und Käseimitat leben und dabei in einer globalen Truman-Show ihr fremdbestimmtes Leben leben.


archinaut
Die Geschäfte laufen da am besten, wo die Angst am größten ist.

GeroSteiner
Es gibt in der medialen Berichterstattung ganz offensichtlich gute und schlechte Revolutionen.

luggi
Ich kann es nur wiederholen, Medizin ist keine Wissenschaft. Ärzte sind promovierte Handwerker.

GeroSteiner
Einfach einfach ist nicht einfach.

Streifzug
Gott im Universum finden geht mit Glauben, obwohl einige Frevler behaupten, er hätte sich verdünnisiert.

Gustlik
Blablabla statt Karabum. Phoenix und N-TV hätte sich auch den Übersetzer teilen können.

hadie
Diese Revolution wird im Fernsehen übertragen? Aber nicht im deutschen.


GeroSteiner
Seit zwei Monaten habe ich übrigens einen Button an der Jacke, auf dem steht: "Nein, ich habe keine Payback-Karte!".

claudia
Vor knapp einem Jahr hatte ein britischer Politiker freimütig bekannt, man könne ihn mieten wie ein Taxi. Dem ist nichts hinzuzufügen...

thinktankgirl
Es ist nicht wichtig, ob sich Assange regelmäßig wäscht oder nicht, sondern es ist wichtig, welche Schweinereien uns verheimlicht werden.

Kunibert Hurtig
Ver Lust coni ... eine viagröse Politatrappe.

hardob
Das baden-württembergische Parlament hätte es allerdings genau so verdient wie das ägyptische, einfach aufgelöst zu werden.

Streifzug
MilitärDiktatur klingt zu martialisch. Das lässt sich nicht gut verkaufen. MilitärDemokratie ist anschmiegsamer und warenästhetisch treffender.

Gustlik
Ein Forist mit Blumen ist noch lange kein Florist.

dr.knoll
Denn zwischen Dionysos und Krampfadern siegen bisher immer noch die Kompressionsstrümpfe.



Gustlik
Die Lena geht so lange zum Singen, bis sie bricht.

Mandelbrot
Das SPD Plakat hat schon Style. Nee coole Sau, der Scholz 8-).
Inhalte statt Gesichter wäre mir aber lieber gewesen.

ebertus
SPD und Grüne, das Agenda-Dreamteam.

Katharina Schmitz
Wenn es digitale Abhängigkeit gibt, ist auch die fehlende Suchteinsicht eine Begleiterscheinung.

wahr
"Wovon man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen."
Wie kann man das Sprechen darüber lernen, wenn man schweigen soll?

GeroSteiner
Jeder Verriss ist ein Qualitätsurteil. Mainstream ist uncooler shit.

GeroSteiner
Vegetarier werden die Welt nicht verbessern, sondern abgrasen.

merdeister
Werden Vegetarier die ersten sein, die mit Dogmatismus die Welt verbessern?

GeroSteiner
Eitelkeit liegt dann vor, wenn das Brett vor dem Kopf als Spiegel verwandt wird.

GeroSteiner
Darf ein Vegetarier eigentlich Schmetterlinge im Bauch haben?

16:32 10.03.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 13

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community