Adé

Schüssi Ein Abschied, der nicht leicht fällt
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich möchte mich nun, nach einigen Tagen Überlegung, hiermit aus der Freitag-Community endgültig verabschieden. Letztlich ausschlaggebend dafür ist Jakob Augsteins letzte Spon-Kolumne (11.4.2016).

Was der Verleger und einer der Chefredakteure des „Freitag“ darin recht unumwunden äußert, bestätigt erschreckend deutlich das Gefühl, was mich seit einiger Zeit zunehmend beschlich, wenn ich diese Zeitung las. Inzwischen aber scheint Jakob Augstein vollständig von allen Zweifeln verlassen zu sein, die ihn je links sein wollten ließen. Anders kann ich mir diesen massiven Rechtsruck, der auch im „Freitag“ selbst inhaltlich seinen Niederschlag findet, nicht erklären. Das ist sehr schade. Und schmerzhaft. Für mich zumindest.

Weiterhin verstehe ich nun u.a. auch vollkommen, warum die Funktion der persönlichen Nachrichten innerhalb der Freitag-Community abgeschafft und – trotz aller anders lautenden Beteuerungen – nie wieder eingeführt wurde. Aber das nur am Rande.

Ich fühle mich betrogen. Und es ist mir unendlich peinlich, vielen Menschen diese Wochenzeitung ans Herz gelegt zu haben, sie aufgefordert zu haben, ein Abo dafür zu erwerben. Das aber zumindest kann und werde ich sicherlich wieder teilweise korrigieren können.

Ich bin einigermaßen entsetzt darüber, dass der Mann, der das Buch „Sabotage – Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen“ vor nicht all zu langer Zeit geschrieben hat, sich offensichtlich so eindeutig für Paternalismus, Herrschaft der Eliten und somit letztlich für den Kapitalismus entscheidet.

Vielen Dank an dieser Stelle jedoch auch für die stets freundliche und hilfreiche Community-Redaktion. Und vor allem einen letzten, herzlichen Gruß an die vielen tollen Leute, deren Beiträge ich lesen und mit denen ich hier reden und mich austauschen konnte: goedzak, calvani, seriousguy47, h.yuren, hans springstein, i.d.a.liszt, mopperkopp, tlacuache, titta, jacob jung, luggi, weinsztein, j-ap, merdeister, archinaut, alien59 u.v.a.m. .

Auf Wiedersehen!

MfG – mcmac

00:58 14.04.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare 37

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Der Kommentar wurde versteckt