Whistleblower-Preis 2013 aus Deutschland!

Snowden Endlich erhält Snowden eine Würdigung für seine Zivilcourage, der Welt vor Augen zu führen, mit welch perfiden Methoden die USA die Welt ausspionieren lassen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

durch die NSA, die nicht einmal dazu in der Lage ist, die Mails der eigenen Mitarbeiter zu spreichern und auszuwerten.

Was also tut die NSA wirklich, wenn sie nicht einmal dazu in der Lage ist, im eigenen Hause nach Schlagworten zu suchen und wenn sie das eigene Mail-System als ein Steinzeitmodell ansieht? Ganz klar, es geht um Industrie- und Wirtschaftsspionage, weltweit, denn wer Märkte und Produkte kennt, wer zukünftige Entwicklungen von Unternehmen kennt, der ist klar im Vorteil, speziell dann, wenn Freihandelsabkommen im Raume stehen. Punkt.

Wozu also trägt der BND wirklich bei, wenn er der NSA hilft? Ist er gar besser als der amerikanische Verein, wird er von den USA missbraucht, die sich selbst nicht die Hände schmutzig machen wollen, weil man sich darauf berufen kann, zerbombt eine Drohne eine Hochzeitsgesellschaft, man habe die Daten ja von einem befreundeten Dienst, dem BND erhalten, sich auf den Wahrheitsgehalt verlassen? Liefert Deutschland vielleicht alle jene Daten, die angeblich so viele Terroranschläge verhindert haben sollen? Oder dient die NSA eben doch ganz anderen Zwecken? Wird gar nur die Bundeswehr missbraucht, zur Terrordatensammlung?

Bisher jedenfalls haben die Dienste und auch der BND nicht ein einziges konkretes Beispiel benannt, in dem ein Anschlag tatsächlich verhindert wurde. Stochert man also seitens Amerika was das betrifft im Dunkeln? Sind unsere Dienste die Beschaffer für Daten, unsere Bundeswehr?Kommt es deshalb ständig zu vielen zivilen Opfern, weil man auf gut Glück und reine Vermutung hin Drohnen entsendet?

Und dann gibt es ja noch diese Mitteilung des Deutschen Bundestages: NSA war offensichtlich am Drohnenprojekt "Euro Hawk" beteiligt.

Könnte es sein, dass vielleicht das Projekt seitens den USA sabotiert wurde, man es nicht bemerkte, dass es scheitern sollte, um amerikanische Drohnen nach Deutschland zu liefern ...

Und sind jene Daten die gesammelt werden nicht etwa rein dazu gedacht, möglichst genaue Kundenprofile für Amerikas Wirtschaft zu sammeln und auszuwerten, um, wenn das Freihandelsabkommen einmal in Kraft getreten ist, punktgenau den europäischen Markt beliefern zu können?

Was kauft Kunde x im Netz, was im Supermarkt, was gibt er durchschnittlich aus, welche Krankheitsprofile haben Menschen, um entsprechende Versicherungsprodukte anbieten zu können. Wer produziert was, hat er Dreck am Stecken, hinterzieht der Konkurrent Steuern, wie übernehme ich mit leichter Nachhilfe ein Unternehmen, was plant der Konkurrent. Kann man über seine Datenbanken an Produktzeichnungen kommen, wer reicht welche Gebote bei Ausschreibungen ein.

Snowden hat sich jenen Preis verdient, den er heute erhalten hat, denn spätestens jetzt wachen vielleicht Unternehmen endlich auf, denken darüber nach, was eigentlich die NSA in in Wiesbaden ausspähen will und wen, zu welchem Zweck, welche Nachbarn hier auszuspähen sind.

Der Whistleblower-Preis ist übrigens ein Ehrenpreis, an dem auch Transparency Deutschland beteiligt ist. Bei n-tv heißt es dazu:

“Eine offene Gesellschaft braucht Zivilcourage und mutige Menschen wie Edward Snowden, damit Missstände aufgedeckt und unterbunden werden”, sagte Hartmut Grassl von der VDW.

Hier geht es zur Begründung der Jury.

Gleichzeitig fordert die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler gemeinsam mit der IALANA, also der Vereinigung von Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen
Für gewaltfreie Friedensgestaltung, Deutsche Sektion der International Association Of Lawyers Against Nuclear Arms erneut, Snowden in Deutschland Asyl zu gewähren.

©denise-a. langner-urso/menschenzeitung

04:58 25.07.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

menschenzeitung

Politische Kommentare zum aktuellen Zeitgeschehen
menschenzeitung

Kommentare 1