Fundstücke 27

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Nach drei Wochen, in denen ich dem Leben seinen Tribut zollte, nun wieder der Versuch ein paar Fundstücke zu präsentieren. Die Auswahl ist unvollständig. Die Reihenfolge chaotisch. Der Sinn zweifelhaft. Viel Spaß

Alle, die dem NPD-Verlag „Deutsche Stimme“ einen Brief schicken möchten, sollten diesen an die neue Adresse schicken. Falls jemand noch einen Grund sucht für einen solchen Brief, kann ich nur empfehlen, nach der neuen Rechten ohne Antisemitismus zu fragen. Die wünscht sich Herr Brinkmann, der wird sich vielleicht aber noch wundern. Über die Deutsche Stimme schreibt auch die Taz und berichtet über rechte Regionalblätter im Osten. Herr Pastörs war bei dem schönen Wetter nicht so nach Arbeiten, drum ging er lieber raus. Mit etwas Glück fliegt er demnächst sogar mal in die Türkei.

SPON ist bei der WM-Berichterstattung auch etwas daneben gegangen. Da setzt nur noch die Konkret einen drauf, diese elenden Linken finden irgendwie immer ein Haar in der Suppe. Die Suppe muss dann die Polizei auslöffeln, und das macht schlechte Laune.

Wie in einem Kommentar bereits zu lesen war, würde es mich nicht wundern, wenn Günther Netzer Botox benutzen würde. Was Botox für Nebenwirkungen haben kann stellt sich nach und nach heraus. Sie gehen bis zum Botulismus, was ja eigentlich die Hauptwirkung des Botulinum Toxin ist -Back to the Roots-.

Im Gegensatz zu Botox sind einige teuer entwickelte Arzneimittel in den letzten Jahren gefloppt, eine Liste der „größten“ fünf gibt es bei Forbes. Richtig Geld verdienen könnte die Pharmaindustrie vielleicht mit diesem feinen Produkt, schlecht geht es ihr aber auch so nicht, überhaupt nicht. Auch gegen die Tuberkulose gibt es neue Möglichkeiten, vielleicht, weil man damit bald auch wieder Geld verdienen kann, China und Indien als Markt.

Medizin hat auch etwas mit Ethik zu tun und die ist überall in Europa offenbar anders. Zu den neuen Ideen des Rösler-Dings hat sich der Spiegelfechter wieder ausführlich geäußert. Zum Rösler-Dings habe ich auch schon mal ein paar Worte verloren.

Bis hierhin also wenige Überraschungen. Die gibt es hier.

22:56 11.07.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

merdeister

Ein guter Charakter erzieht sich selbst. - Indigokind - Blogtherapeut
merdeister

Kommentare 12

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
manfred-breitenberger | Community