französisches Tagebuch, Deutschland steht bevor

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

am 13. 11. ist alles gepackt und wir schippern mit unserem Volvo ,Baujahr 1987 ,1200 km gen Norden und werden dann in "Niedersachsen" landen, jawohl, eben dort, für drei Monate. Claude und Henriette müssen dann irgendwie sehen, wie sie leben ohne uns. Aber ich bin da ganz zuversichtlich, Siebenschläfer und Mäuse kommen ohne den Menschen auch ganz gut aus. Wir haben den Freitag heute bekommen, in La France profonde dauert das alles länger. Bei mildem Wetter las ich draußen auf der Sonnenliege den Artikel von Bernhard Pötter, der fünf Jahre in Paris gelebt hat und der von der "deutschen Illusion" erzählte. Die Illusion vom revolutionärem Franzosen. Da musste ich ein bisschen grinsen, denn das erinnerte mich an die Illusion der Franzosen um uns herum, was die Deutschen angeht ...... lauter kleine Schillers und Goethes. Unheimlich für mich, weil sie die "kleinen Hitlers" nicht erwähnen und ich vermute, dass da die Vichy-Regierung eine Rolle spielt. Aber zurück zur deutschen Illusion. Ich glaube nicht, dass die Demonstrationen, die weiter gehen werden, "Folklore" sind. Diese Unzufriedenheit mit der neoliberalen Entwicklung ist so groß und so scharf, dass daraus durchaus ein sehr explosives Gemisch entstehen kann. So erleben wir es hier, in La France profonde. Da steht in der Regionalzeitung von der geplanten Schließung einer Fabrik. Die Arbeiter umstellten die Fabrik mit Gasflaschen und drohten, alles in die Luft zu jagen, wenn sie nicht ordentlich abgefunden würden oder weiterarbeiten könnten. Sie wurden reichhaltig abgefunden. Solche kleinen Erfolgsgeschichten lesen wir oft in der Sud-Ouest. Und da ist ein Grundsatz, ganz anders als in Deutschland: Das Gesetz zu beachten ist wichtig, aber noch wichtiger ist die persönliche Auslegung desselben. In Deutschland funktioniert das nicht, weil der Nachbar mich bei meiner "persönlichen Auslegung des Gesetzes" kontrollieren würde, gegebenenfalls anzeigen würde. Hier ist diese Kontrolle ein Tabu.

00:51 04.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Novalis

lebt halb in Frankreich, halb in Deutschland, suchte die Blaue Blume, fand sie und erkannte, dass Realität Illusion ist und Illusion Realität.
Novalis

Kommentare 5

Avatar
ejamie | Community