Die Chefin ist gegangen.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wenn der Chef wechselt,

ist die alte Chefin gegangen

und man hat sich einen neuen Chef eingefangen.

Mein lieber Schwan,

solch eine Situation bringt mich in den Arbeitswahn,

Putzen, Auskunft geben, freundlich mit allen Menschen umgehen

ist nicht schlecht, mein Lieber und Hochverehrtester Herr Specht

doch manchmal fühle ich mich nur als armes Schwein

und das will ich doch gar nicht sein.

Was kann ich da schon Anderes machen,

als die mir anvertrauten Maschinen gut zu bewachen?

Ich soll nur ich sein,

sagt der neue Chef,

und wo er recht hat,

hat er recht.

Machmal würde ich mir durch meine Nervösität selbst im Wege stehen,

aber mit der Zeit,

würde es schon gehen,

durch diese freundlichen Worte richtig munter

fliege ich fast meine Arbeitsstrecken rauf und runter,

nun ist es fünf Uhr abends

und der erste September hat schon lange angefangen,

so soll das für heute langen!

:-) por

17:01 01.09.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 5

Avatar
meisterfalk | Community