Seltsam berührt

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Silvio Berlusconi verkörpert für mich eigentlich all das , woran die politischen Systeme in Europa zur Zeit kranken.

Seine privaten Fernsehsender mit ihrer gezielten Volksverdummung, die Beugung des Rechts zu seinen Gunsten und die Personalisierung der Politik auf idealisierte Medienmenschen seien hier nur als Beispiele genannt.

Dennoch tat er mir trotzdem einfach nur leid, als ich sein schreckliches blutend zugerichtetes Gesicht mit fehlenden Zähnen bei der Ausstrahlung im Fernsehen gesehen habe.

Nachträgliche Einfügung: Es geht mir bei diesem Mitleid wirklich nicht um ein Gutmenschentum und Berlusconi wieder lieb haben wollen! Ich habe es schon als fremdes Mitleid und seltsame Berührung wahrgenommen, aber was ich gesehen habe, war so ein schrecklicher köperlicher Zustand, dem ich auch einem Silvio Berlusconi nicht wünsche, auch wenn ich ihn für viel politisches Unheil in Italien als verantwortlich ansehe.

Seinen Landsleuten in Italien soll es ebenso gehen und derzeit soll ihm eine Welle der Symapthie entgegen laufen, wie es heute auf N24 berichtet wurde.

Gleichzeitig wurde mit dieser Meldung aber auch berichtet, dass das Modell des Mailänder Domes, dass der offenbar geistig verwirrte Täter ihm ins Gesicht geschleudert hat, sich zu einem Verkaufsschlager entwickelt.

Der psychisch kranke Attentäter hat sich offenbar entschuldigt. (N24)

12:28 15.12.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 17

Avatar
ungar75 | Community