International School Ship, "ISS-Marie Curie"?

Stapellauf "Bildung 5.0"? Wirtschaft und Politik könnten 1000 Bildung 5.0 Projekte für Umwelt, Sozial, Arbeit, Kultur, Bildung umsetzen, z.B. International School Ships wie die "ISS-Hanna Arendt"?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es liegt in der Natur unseres Dasein nicht nur hier im Blumental, dass voraussichtlich in absehbarer Zeit nichts und niemand aus dem Kosmos erscheinen wird um uns von unserem Schicksal gut miteinander auszukommen erlöst. Auch das alte Blumental ist in seiner Geschichte nicht von Streitereien aus Gier und Hass oder Ungerechtigkeit durch Ausbeutung und Unterdrückung verschont worden. Besonders verschreckend und leidvoll waren die religiösen Gewalttaten.

Nach einem Erdbeben der das alte Blumental umschließenden Gebirgsketten bei dem große Flächen der Landschaften des Blumental bis heute überflutet wurden haben sich die Blumentaler in ihrem Verhalten langsam verändert. Sie wurden stiller nachdenklicher und waren oft nur noch in sich gekehrt. Mit gesenktem Blick liefen sie wie Fremde misstrauisch aneinander vorbei als könnten sie nicht mehr sehen und auch niemand wieder erkennen, nicht einmal ihre Nachbarn oder Familienangehörigen. Es war eine einsame bleierne und auch ein wenig gruselige Zeit der Dunkelheit.

Jeder war mit seiner eigenen Moral eventueller Mitschuldigkeit und Verantwortung beschäftigt bis der Geist der Blumentaler immer mehr zu Boden sank. Aufgrund ihrer ausweglosen und auf sich selbst angewiesenen Lage fingen sie wieder an sich gegenseitig in die Augen zu blicken und miteinander zu reden. Eines Tages kamen sie dann zu dem Entschluss ihr Schicksal von nun an nur noch gemeinsam in die Hände zu nehmen. Für die Art und Weise ihrer von nun an gewaltfreien Visionen wollten sie in Zukunft besser selbst verantwortlich sein. So einigten sie sich darauf das geringere Übel zu wählen und sich gemeinsam zu besinnen.

Beim ersten mal haben die Blumentaler dann dank des spontan einsetzenden klaren Verstandes die kleine Welt im Blumental ganz anders gesehen und auch wahrgenommen. Es war so als hätten sie gemeinsam eine lebensbedrohliche Krankheit überwunden. Sie waren froh und glücklich noch mal mit ihrem Leben davon gekommen zu sein. So hat sich bei den Blumentalern eine angenehmere Art im Umgang miteinander entwickelt. Mit der Zeit kehrte wie selbstverständlich die Vernunnft wieder zurück und lenkte die Geschicke und Vorhaben in die richtigen Bahnen.

Die Blumentaler trauten noch lange ihren Augen nicht, durch das Erdbeben haben sich große Flächen ihres Grund und Boden um den soviel getritten und gelitten wurde auf eine seltsame Art und Weise in eine friedlich dahinplätschernde Seenlandschaft mit bis über den Horizont reichenden Schilffeldern verwandelt. An den seichten Uferlandschaften wechselten sich unzählige blühende Seerosen Teppiche mit hellen feinen Sand Stränden ab. Eine Zeit lang haben sie sich bemüht den alten Zustand wieder herzustellen aber das Wasser stand ihnen bis zum Hals und ist ganz einfach bis heute geblieben.

Der Ausweg aus dieser katastrophalen bedrohlichen Situation kam erst mit den ungewöhnlichen Ideen der eingewanderten Niederländer mit ihrem Wissen über Wasser Mühlen, Klapp Brücken und Grachten Bau gelang es soviel Landflächen wie für alle lebensnotwendig sind mit viel Mühe dem Wasser wieder abzuringen. Seit dem leben, lernen und arbeiten fast alle Blumentaler auf ihren einfachen Drachen Sampan Hausbooten Marke Eigenbau und es gibt ein gut ausgebautes Wasserstraßen Verkehrsnetz. Sich von Zeit zu Zeit zu besinnen bringt den Vorteil die im eigenen klaren Verstand ruhenden universellen Kräfte für sich und zum Wohl der Gemeinschaft besser zu nutzen und das kann jeder auf den einfachen Schulschiffen und Expeditionen nicht nur im Nationalpark Blumental selbst erfahren.

Das Blumental Syndikat 2015-2017-73

05:30 21.05.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Frank Mögling

Ich bin ein glücklich liierter Rentner mit Hund und mache mir Sorgen über die Probleme vor meiner Haustür.
Avatar

Kommentare