"Wir gegen den Rest": Reaktionen auf den Programmentwurf der Linken

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Immer neue Wortmeldungen zum Entwurf für das Programm der Linken gehen ein - und es fällt auf, dass sich vor allem Politiker äußern, die landläufig zu den Realos in der Partei gezählt werden. Man kann sich darauf seine Reime machen: Entweder haben die Zeitungsredaktionen angesichts eines als ziemlich links geltenden Papiers vor allem jene angerufen, von denen sie eine kritische Äußerungen erwarten - das bringt zwei Tage nach der Präsentation noch so etwas wie Nachrichtenwert. Man kann auch behaupten, und ich wette, das wird bald geschehen, dass hier eine Volte des „rechten Flügels“ gegen einen von Oskar Lafontaines Geist durchzogenen Entwurf stattfindet. Vielleicht ist es aber auch so, dritte Variante, dass sich nur öffentlich zu Wort meldet, wer etwas zu kritisieren hat. Völlig wortlos ist allerdings auch der linke Flügel der Linken nicht geblieben - es war ja bereits Lob zu hören. Wir führen die Sammlung mit Meinungen und Kommentaren zum Programmentwurf fort - auf lafontaines-linke.de

08:18 22.03.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Tom Strohschneider

vom "Blauen" zum "Roten" geworden
Schreiber 0 Leser 6
Avatar

Kommentare